Rehna: 19-Jähriger fährt gegen Baum und stirbt

Ein 19 Jahre alter Autofahrer ist am Sonntagmorgen im Landkreis Nordwestmecklenburg tödlich verunglückt. Er sei bei Rehna aus noch ungeklärter Ursache von der geraden Straße abgekommen und gegen einen Baum gekracht. Rettungskräfte befreiten den eingeklemmten 19-Jährigen aus dem Auto, der alarmierte Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod des Mannes feststellen, wie es hieß.

Wissenschaftler diskutieren über Kommunikationsnetze

Rund 100 Wissenschaftler und Ingenieure aus aller Welt treffen sich von Montag an in Rostock zu einer Konferenz über die Kommunikationstechnologie der Zukunft. Es gehe um Mobilfunk, Glasfasertechnik und die neue Generation von Kommunikationssystemen, sagte Organisator Volker Kühn, Professor am Institut für Nachrichtentechnik der Uni Rostock. Moderne und schnelle Netze seien etwa für autonomes Fahren…

DNA-Analyse hilft bei Verbrechensaufklärung

In den Labors des Landeskriminalamts (LKA) in Rampe bei Schwerin finden die Fachleute fast täglich genetische Hinweise auf mögliche Täter. Wie aus der Fallstatistik für Mecklenburg-Vorpommern hervorgeht, konnten im Jahr 2018 in 290 Fällen sichergestellte DNA-Spuren konkreten Personen zugeordnet werden. In 70 Fällen stellten die Ermittler anhand des an mehreren Orten gefundenen Erbguts Tatzusammenhänge her.…

Raus damit! – Wohnung entrümpeln macht gute Laune!

Raus damit! – Wohnung entrümpeln macht gute Laune! Zuhause ist es doch am schönsten, wenn….ja wenn da nicht da der unaufgeräumte Kleiderschrank beispielsweise wäre. Dabei, so will Nina Maurischat , Chefredakteurin der “Wohnidee” herausgefunden haben, wir uns endlich “aufraffen” würden, um endlich Ordnung zu schaffen. Und entspannend soll es auch noch sein… Mehr hören, mehr erleben:…

Handwerk vermisst schlüssiges Konzept für ländlichen Raum

Die Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern hat ein schlüssiges Zukunftskonzept der Landesregierung für den ländlichen Raum in Mecklenburg-Vorpommern angemahnt. “Es wird zu wenig Energie in die Frage gesetzt, wie die ländlichen Räume künftig aussehen sollen”, sagte Hauptgeschäftsführer Jens-Uwe Hopf der Deutschen Presse-Agentur. “Ein Staatssekretär für Vorpommern reicht nicht aus, wenn der das Geld nach dem Gießkannenprinzip verteilt.” Ebenso…

Seiteneinstieg ins Lehramt: GEW fordert verlässlichen Weg

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat den Umgang des Landes Mecklenburg-Vorpommern mit Seiteneinsteigern in den Lehrerberuf kritisiert. Es gebe für sie keinen verlässlichen und nachvollziehbaren Weg in das reguläre Lehramt, sagte der GEW-Landesvorsitzende Maik Walm am Samstag in Schwerin. Für die Betroffenen sei nicht ersichtlich, wie genau die Qualifizierung ablaufe und wann damit die…

Raus aus Lohnkeller: Gewerkschaftsbund macht klare Ansage

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat die Unternehmer in Mecklenburg-Vorpommern ermahnt, im eigenen Interesse den Widerstand gegen Tarifverträge aufzugeben und als Grund den zunehmenden Fachkräftemangel genannt. Gute Leute würden nur in gute Betriebe mit guter Arbeit und guten Löhnen gehen, sagte der Vorsitzende des DGB Nord, Uwe Polkaehn, der Deutschen Presse-Agentur in Schwerin. Er reagierte damit…

Personalmangel in der Apotheke: Vor allem Land in Gefahr

Der Apothekerverband Mecklenburg-Vorpommern hat vor Versorgungslücken auf dem Land gewarnt. “Es gibt Zonen in unserem Land, wo die Wege zur nächsten Apotheke schon jetzt sehr lang sind, etwa im Südosten”, sagte Verbandsvorstand Thomas Müller der Deutschen Presse-Agentur. Gründe seien Personalmangel und Schwierigkeiten bei der Suche nach Nachfolgern für Apotheker, die sich zur Ruhe setzen. Noch…