Hohenkirchen: Schwerer Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Am 06.06.2019 gegen 16:00 Uhr ereignete sich auf der L 01 zwischen Hohenkirchen und Niendorf ein schwerer Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw. Nach ersten Ermittlungen ist der 47-jährige Fahrer eines Audis am Lenkrad seines Pkw eingeschlafen und auf die Gegenfahrbahn geraten. Da ein Ausweichen dem entgegenkommenden Pkw Mazda nicht möglich war, kollidierten beide Fahrzeuge frontal. Beide…

Leiche im Kofferraum: Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus

Im Mordfall Detlef Stagneht hat die Staatsanwaltschaft Rostock eine Belohnung in Höhe von 2000 Euro ausgesetzt. Der seit Silvester 2018/2019 als vermisst geltende Mann war am 21. April im Kofferraum eines Autos auf der Parkstraße in Ludwigslust gefunden worden. Für Hinweise, die zur Ermittlung der Täter und zu deren Verurteilung führen, hat die Staatsanwaltschaft nun…

Wismar: Evangelische Schule Robert Lansemann feiert Richtfest

Erst im Dezember 2018 hatte der Bau mit den ersten Gründungsarbeiten begonnen – nach fast acht Jahren Vorüberlegungen, einem Architektenwettbewerb und den konkreten Planungen. Rasant: Nur sechs Monate später ist der Rohbau des Neubaus der Evangelischen Schule Robert Lansemann fertig. Jetzt wurde mit allen, mit Schülern, Lehrern und Eltern sowie Architekten und Vertretern der Hansestadt…

Wismar: Betrunkener überschlägt sich mit Transporter

Ein betrunkener Autofahrer hat sich mit seinen Transporter überschlagen und hat ihn in einem Rapsfeld zwischen Zierow und Gägelow liegen gelassen. Danach ließ er sich laut eigener Aussage von der Unfallstelle abholen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der 59-jährige Fahrer habe sich dabei leichte Verletzungen zugezogen. Die Wismarer Polizei wurde erst durch einen Hinweis…

Datenschutz-Verstöße zweier Polizisten: Abgeordneten-Kritik

Die Datenschutz-Verstöße zweier Polizisten, die über dienstlich erhobene Daten Kontakt zu minderjährigen Mädchen aufnahmen, haben im Schweriner Landtag massive Kritik am Verhalten der Beamten, aber auch am zuständigen Innenministerium hervorgerufen. Es sei “befremdlich”, dass das Ministerium erst spät von den Fällen Kenntnis erhalten habe, sagte die SPD-Abgeordnete Martina Tegtmeier. “Immerhin hat das Innenministerium jetzt erkannt,…

Hohe Waldbrandgefahr: Entspannung zum Wochenende erwartet

Vor aktuell hoher Waldbrandgefahr hat das Agrarministerium gewarnt. Nachdem Anfang der Woche bereits im Landkreis Vorpommern-Greifwald mit der Waldbrandstufe 4 die zweithöchste Gefahrenstufe ausgerufen wurde, sei dies am Donnerstag im Landkreis Mecklenburgische-Seenplatte geschehen, teilte das Ministerium in Schwerin mit. In den übrigen Landkreisen gelte weiterhin überwiegend die Gefahrenstufen 3, was eine mittlere Gefahr bezeichne. Mit…

Härtefallkommission für Asylbewerber immer stärker gefragt

Die Härtefallkommission des Landes für abgelehnte Asylbewerber wird immer häufiger gebeten, Abschiebungen wegen dringender persönlicher oder humanitärer Gründe zu verhindern. Bei dem achtköpfigen Gremium, in dem Vertreter von Kirchen, Kommunen, Flüchtlingsorganisationen, Sozialverbänden und Regierung sitzen, gingen im vergangenen Jahr 45 Vorschläge für zusammen 131 Menschen ein. Im Jahr 2017 waren es noch 29 Vorschläge gewesen…

Schwesig reist erneut nach Russland

Mecklenburg-Vorpommern sucht engen Kontakt zu Russland, das wegen des fortwährenden Ukraine-Koflikts wirtschaftlich und politisch weiterhin isoliert ist. Ein halbes Jahr nach ihrem Besuch in Moskau reist Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) am Donnerstag (18.00 Uhr) nach St. Petersburg. Während der viertägigen Reise, bei der sie von Energieminister Christian Pegel (SPD) und Wirtschaftsstaatssekretär Stephan Rudolph (CDU) begleitet…

Rentner sammelt DDR-Plastiktüten: Ausstellung in Bunker

Trotz Umweltproblemen spielen sie noch immer eine tragende Rolle: Plastiktüten. Rund 30 000 Stück zählt eine der größten deutschen Sammlungen. Darunter sind auch 300 aus DDR-Produktion. Sammler Dieter Luchs zeigt seinen Schatz ab Pfingsten in einem Bunker in Zurow bei Wismar. Die DDR-Plastiktüten seien Raritäten, sagt der 77-Jährige. Sie seien einst für den gesamten Osten…

Erstmals Spionagebunker von Stasi-General öffentlich

Knapp 30 Jahre nach dem Mauerfall wird jetzt ein früherer Bunker der DDR-Staatssicherheit zum Lernort der Geschichte. Ab Juli gebe es erstmals öffentliche Führungen durch die unterirdische Anlage am Rande der brandenburgischen Gemeinde Gosen-Neu Zittau unweit von Berlin, kündigte der Verein Bunker-Dokumentationsstätten an. Von der “Ausweichführungsstelle” aus sollte Spionagechef Markus Wolf bei einem Krisenfall wie…