Kritik an Rechtsstreit um Bäderregelung: Verhandlung im Juli

Der Rechtsstreit zwischen der Landesregierung und der Gewerkschaft Verdi um die Bäderregelung in Mecklenburg-Vorpommern beunruhigt den Einzelhandel. Das Oberverwaltungsgericht in Greifswald will am 25. Juli über die Klage der Dienstleistungsgewerkschaft gegen die Regelung zur Laden-Sonntagsöffnung in den Ferienorten verhandeln, wie beim Dialogforum Einzelhandel am Montag in Schwerin bekannt wurde. Der Hauptgeschäftsführer der IHK zu Rostock,…

Plädoyers im Prozess um versuchten Totschlag erwartet

Im Prozess um einen versuchten Totschlag in Crivitz (Landkreis Parchim-Ludwigslust) vom Februar 2009 werden am Landgericht Schwerin am Dienstag die Plädoyers erwartet. Die Staatsanwaltschaft wirft einem 31 Jahre alten, heute in Hannover lebenden Mann vor, in seiner früheren Heimatstadt Crivitz bei einer nächtlichen Auseinandersetzung vor einer Gaststätte einen damals 42 Jahre alten Puppenspieler mit einer…

Wismar: Sachbeschädigung an Wahlplakaten

Am 09.04.2018 um ca. 23:30 Uhr meldeten aufmerksame Bürger der Polizei zwei dunkel gekleidete Personen, welche in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Wismar Wahlplakate beschädigen. Sofort eingesetzte Polizeikräfte konnten die Täter stellen. Hierbei handelte es sich um einen 22- und einen 19-Jährigen. Durch die beiden männlichen Täter wurden insgesamt vier Wahlplakate, welche anlässlich der Bürgermeisterwahl in der Hansestadt…

Gewerkschaft gegen Umwidmung von 150 Polizei-Stellen in MV

Die Gewerkschaft der Polizei hat an die Landesregierung appelliert, die im Koalitionsvertrag geplante Verschiebung von 150 Stellen der Polizei in die Fläche nicht umzusetzen. Die Vereinbarung erwecke den Eindruck, die Landespolizei habe irgendwo stille Reserven, sagte der Landesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Christian Schumacher, am Montag in Schwerin. Dies sei nicht der Fall. „Fakt…

Warnstreiks im öffentlichen Dienst auch in MV

Im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes wird es am Donnerstag auch in Mecklenburg-Vorpommern Warnstreiks geben. Wie die Gewerkschaft Verdi am Montag ankündigte, sollen die Aktionen alle Bereiche des Bundes und der Kommunen betreffen. Dazu zählten auch kommunale Krankenhäuser und Kitas. Wo Kitas geschlossen werden, würden die Eltern in der Regel frühzeitig über Elternbriefe informiert. Für Sicherheits-…

Bewährungsstrafe für 53-Jährigen wegen sexuellen Missbrauchs

Wegen sexuellen Missbrauchs seiner Stieftochter hat das Landgericht Schwerin am Montag einen 53 Jahre alten Mann aus dem Landkreis Nordwestmecklenburg zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Die Richter folgten damit weitgehend dem Antrag der Verteidigung. Die Staatsanwaltschaft hatte zwei Jahre und sechs Monate Haft gefordert. Der arbeitslose Lastwagen-Fahrer hat gestanden, sich zwischen März 2013…

Zeugenaufruf: Erneuter Diebstahl von Kupferfallrohren in Boltenhagen

Zum wiederholten Mal schlugen Buntmetalldiebe in der Nacht zum 06. April 2018 im Ostseebad Boltenhagen zu. Der oder die unbekannten Täter entwendeten drei Kupferfallrohre eines Hotels in der Ostseeallee. Die Rohre haben eine Länge von 120 – 140 Zentimetern. Der Stehlschaden liegt bei circa 300 Euro. Bereits Mitte März kam es im Bereich der Polizeiinspektion…

Unfall unter Alkohol auf der B 106: Fahrer blieb unverletzt

Am 08. April gegen 09:00 Uhr kam auf der B 106 kurz hinter dem Ortsausgang Niendorf ein 41-jähriger Skodafahrer nach links von der Fahrbahn ab und fuhr in den dortigen Straßengraben. Dort streifte das Fahrzeug einen Straßenbaum und fuhr anschließend zurück auf die Fahrbahn. Das Fahrzeug kippte auf die Seite und rutschte noch mehrere Meter weiter.…

Wismar: Bauminister Christian Pegel übergab zwei Zuwendungsbescheide

Zum einen erhält die Hansestadt Fördermittel in Höhe von rund 2,4 Millionen Euro für die Sanierung der Fritz-Reuter-Grundschule. Die Mittel kommen aus dem „Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung“ (EFRE). Die Gesamtkosten für diese Maßnahme betragen rund vier Millionen Euro. Aufgrund der Dringlichkeit haben die Arbeiten an dem unter Denkmalschutz stehenden Backsteingebäude bereits Ende 2017 begonnen.…

DGB Nord empört über mögliche UKW-Abschaltung

Der DGB Nord hat mit Empörung auf die Ankündigung des Sendebetriebs-Dienstleisters Media Broadcast regiert, in der kommenden Woche bestimmte UKW-Sender abzuschalten. „Hier zeigt sich, wohin hemmungslose Privatisierung öffentlicher Infrastruktur führen kann“, sagte der Vorsitzende Uwe Polkaehn am Sonntag in Hamburg. Ein renditeorientiertes Unternehmen pokere um hohe Preise und drohe unverhohlen damit, öffentlich-rechtlichen Radioanbietern und weiteren…