Linke kündigt Gesetzesinitiative zur Gerichtsreform an

Gut fünf Jahre nach dem Landtagsbeschluss zur Gerichtsreform in Mecklenburg-Vorpommern hält die Linke eine teilweise Revision der Strukturänderungen für erforderlich. Es habe sich gezeigt, dass die Abstufung einiger Amtsgerichte zu Zweigstellen zu erhöhtem Bürokratieaufwand geführt habe und die Unsicherheit bei den Beschäftigten fortbestehe. “Das Experiment “Regelzweigstelle” ist gescheitert. Die sechs Zweigstellen müssen wieder zu Vollgerichten…

Was stört die Kraniche und was nützt ihnen? Forscher tagen

Mit der Verbreitung der Graukraniche (Grus grus) in Deutschland und den Auswirkungen von Windparks auf die Großvögel befassen sich am Samstag Fachleute in Karow (Landkreis Ludwigslust-Parchim). Anlass ist das Jahrestreffen der Kranichschutz-Landesarbeitsgemeinschaft Mecklenburg-Vorpommern. Der Nordosten gilt als Schwerpunktgebiet dieser majestätischen Vögel in Mittel- und Westeuropa: Mit rund 4500 Brutpaaren zieht die Hälfte aller Kraniche in…

Zahlen veröffentlicht: Sommer 2018 sorgt für Rekord bei Übernachtungen

Der Ausnahme-Sommer 2018 hat der Tourismuswirtschaft im Nordosten ein Rekordjahr beschert. Mit 30,9 Millionen Übernachtungen wurde der bislang höchste Wert registriert, wie das Wirtschaftsministerium am Freitag mitteilte. Der Zuwachs zum Vorjahr beträgt demnach 3,9 Prozent. Davon haben alle Regionen des Landes profitiert. Die stärksten Zuwächse habe die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst mit 8,7 Prozent verzeichnet, gefolgt von…

MV WERFTEN Fertigmodule begrüßt den 100. Mitarbeiter

Die Mitarbeiterzahl von MV WERFTEN Fertigmodule ist nun dreistellig: Mit Verena Riebe als neuer Strategischen Einkäuferin begrüßte das Kabinenbau-Unternehmen den 100. Mitarbeiter. „Ich freue mich sehr, bei MV WERFTEN Fertigmodule eine neue berufliche Herausforderung gefunden zu haben und nun Teil der MV-WERFTEN-Familie zu sein“, sagte die 36-Jährige. „Als gebürtige Wismarerin und auch aus familiärem Hintergrund…

Verbraucherpreise in MV um 1,6 Prozent gestiegen

Die Verbraucher in Mecklenburg-Vorpommern haben im Februar für ihre Lebenshaltung im Schnitt 1,6 Prozent mehr bezahlt als ein Jahr zuvor. Im Vergleich zum Januar 2019 stieg das Preisniveau um 0,4 Prozent, wie das Statistische Landesamt am Freitag in Schwerin mitteilte. Mit der Jahresteuerung von 1,6 Prozent entwickelten sich die Preise wie im Bundesdurchschnitt. Überdurchschnittliche Steigerungen…