Nahverkehrs-Tarifstreit: Tarifkommission bestätigt Ergebnis

Nach der Einigung im Tarifstreit in mehreren Betrieben des öffentlichen Nahverkehrs Mecklenburg-Vorpommerns hat die Tarifkommission der Gewerkschaft Verdi das Verhandlungsergebnis angenommen. Die rund 1600 Busfahrer und Mitarbeiter in den Nahverkehrsgesellschaften erhalten rückwirkend zum 1. Januar eine Lohnsteigerung um 2,2 Prozent, mindestens jedoch 80 Euro. Ab Januar 2019 soll eine weitere Steigerung um 3,0 Prozent erfolgen,…

Achtung: Schon wieder Telefonbetrüger am Werk!

In den vergangenen 24 Stunden wurden bei den Polizeidienststellen im Landkreis Nordwestmecklenburg sieben Fälle von versuchtem Enkeltrickbetrug bekannt. Dabei täuschten die Anrufer ihren meist älteren Opfern vor, Familienangehörige zu sein. Um ihren Opfern Namen bzw. Vornamen zu entlocken, begannen sie das Gespräch zumeist mit Sätzen wie „rate mal wer hier spricht“ oder „hallo, hier ist…

Wismar: 13 Autos wurden in Wendorf beschädigt

Am 01.02.18 wurde die Polizei in Wismar zur Anton-Saefkow-Straße gerufen. Dort sollten mehrere Fahrzeuge von unbekannten Tätern zerkratzt worden sein. Vor Ort eingetroffen, stellten die Streifenbeamten insgesamt 13 beschädigte Pkw fest, die erhebliche Kratzspuren an Türen, Scheiben und Scheinwerfern aufwiesen. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Die angegriffenen Fahrzeuge unterschiedlicher Marken befanden sich…

Behörde erwartet starken Zulauf von Doping-Opfern

Die Landesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen erwartet dieses Jahr einen starken Zulauf von Doping-Opfern und minderjährigen Insassen von psychiatrischen und Behindertenheimen in der DDR. Sie rechne mit mehr als 1000 Leistungssportlern im Nordosten, die vom Staatsdoping betroffen gewesen seien, sagte die Landesbeauftragte Anne Drescher am Freitag in Schwerin. Sie hätten oft gesundheitliche Folgeschäden und könnten bis…

Autobahnkreuz Wismar: Jeder Fünfte zu schnell unterwegs

Am 01.02.2018 führte das Autobahn- und Verkehrspolizeirevier Metelsdorf eine Geschwindigkeitskontrolle auf der BAB 20 im Baustellenbereich des Autobahnkreuzes Wismar durch. Im Verlauf des Tages wurden insgesamt 2.170 Fahrzeuge gemessen. Die dort erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h wurde in insgesamt 485 Fällen überschritten. Davon befanden sich 385 Fahrzeuge im Verwarngeld- und 100 im Bußgeldbereich. Der schnellste…

Schwerin: Bekiffter 18-Jähriger rastet in der Notaufnahme aus

Am gestrigen Nachmittag griff ohne Grund ein 18-jähriger Patient in der Notaufnahme des Klinikums einen Krankenpfleger an. Dieser konnte den Angriff abwehren. Mit Hilfe eines weiteren Pflegers wurde der Mann unter Kontrolle gebracht. Zuvor hatte er sämtliche Weisungen des Personals in der Notaufnahme missachtet. Die hinzugerufenen Polizeibeamten brachten den Randalierer in polizeiliches Gewahrsam. Durch einen…

IG Metall setzt Warnstreiks bei Airbus und Werften fort

Am dritten und letzten Tag der 24-Stunden-Warnstreiks nimmt die IG Metall Küste den Flugzeugbauer Airbus und die Werften in Norddeutschland ins Visier. Heute sollen mehrere Airbus-Werke in Hamburg, Bremen und Niedersachsen sowie Zulieferer bestreikt werden. Außerdem werden die Metaller auf den Werften TKMS in Kiel, Neptun in Rostock und Meyer in Papenburg die Arbeit für…

Waren: Verdächtiger nach Tod von Anwältin festgenommen

Nach den tödlichen Schüssen auf eine Anwältin in Waren an der Müritz soll die Polizei Medienberichten zufolge einen Tatverdächtigen festgenommen haben. Es handele sich dabei um einen 79 Jahre alten Mann. Er sei von einem Spezialeinsatzkommando der Polizei als dringend tatverdächtig gestellt worden. Polizei und Staatsanwaltschaft in Mecklenburg-Vorpommern wollten sich am Abend zunächst nicht dazu…

Couragierte Bürger stellen Pkw-Aufbrecher auf frischer Tat

Am 02.02.2018 gegen 01:15 Uhr beobachtete ein Anwohner in der Heinrich-Tessenow-Straße in Rostock, wie ein Mann mit einer Taschenlampe um Fahrzeuge auf dem Parkdeck herumschlich und ein zweiter Mann Gegenstände aus Fahrzeugen nahm und in einen Rucksack steckte. Daraufhin informierte er über den Notruf 110 die Polizei Rostock, die sofort mehrere Streifenwagen zum Tatort entsandte.…