NPD-Plakate sollen auch in anderen Kreisen entfernt werden

Wahlplakate der NPD mit der Aufschrift “Migration tötet” sollen nun auch in anderen Landkreisen entfernt werden. Der Landkreis Vorpommern-Rügen wolle die Plakate abhängen zu lassen, sagte ein Kreissprecher. Bereits am Dienstag hatte der Landkreis Vorpommern-Greifswald als erster die Verwaltungsbehörden angewiesen, die Plakate abzunehmen, weil der Verdacht der Volksverhetzung bestehe. Innenminister Lorenz Caffier (CDU) stärkte den…

Diskussion in Wismar: Wie gelingt uns eine gute Gesundheits- und Pflegeversorgung?

Gesundheit und Pflege sind Themen, die uns alle tagtäglich begegnen. Egal, ob in der Stadt oder auf dem Land – die gesundheitliche und pflegerische Versorgung aller Bürgerinnen und Bürger muss sichergestellt sein. Zu Gast ist der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Prof. Dr. Karl Lauterbach: Mit dem Pflegepersonalstärkungsgesetz als Sofortprogramm für mehr Pflegepersonal, dem Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG)…

Rostock: Polizei stellt Drogen bei Hausdurchsuchung sicher

Die Kriminalpolizeiinspektion Rostock hat am Mittwoch, 15.05.2019, in Rostock die Wohnung eines 22-jährigen Mannes durchsucht. In der Wohnung im Stadtteil Kröpeliner Torvorstadt konnte auf Grund eines richterlichen Durchsuchungsbefehls ca. ein Kilogramm Marihuana sowie eine nicht unerhebliche Menge Bargeld beschlagnahmt werden. Im Rahmen längerer Ermittlungen hatte sich der Verdacht erhärtet, dass der Tatverdächtige mit Drogen handelt.…

Wismar: Ehrung der Preisträger für den ältesten Malwettbewerb

Bereits im Februar 2019 ging der 66. Europäische Wettbewerb mit der Jurysitzung in Waren/Müritz zu Ende. 2369 Schülerinnen und Schüler aus unserem Bundesland haben sich an diesem Wettbewerb beteiligt und allein davon wurden ausgewählte bildnerische Arbeiten von 595 Schülerinnen an die Landesjury versandt. Für 150 Schülerinnen und Schüler aus MV heißt es jetzt, sie dürfen…

Wismar: Bewährungsstrafe für Hakenkreuz an Unfallstelle

Wegen Volksverhetzung und des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen hat das Amtsgericht Wismar einen 23 Jahre alten Mann zu sechs Monaten und zwei Wochen Gefängnis auf Bewährung verurteilt. Der ungelernte Arbeiter hatte am Mittwoch gestanden, im Juli 2018 ein Hakenkreuz auf einen Gehweg in Schönberg gesprüht zu haben, neben dem wenige Wochen vorher ein syrischer…

Wismar: Wahlplakate mit Naziparolen überklebt und verunstaltet

In der Bürgermeister-Haupt-Straße wurde zwischen Montag und Mittwoch ein Wahlplakat des Für-WISMAR-Forum mit Aufklebern und dem Text: „NAZIS-Jetzt auch in Deiner Stadt“ beklebt. Die Fraktion verwehrt sich ausdrücklich gegen diese Verleumdungen und stellt klar, dass sie für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit ist und in keinster Weise rechtes Gedankengut duldet. Dies wurde uns soeben mitgeteilt. Eine…

Der Bürgerbeauftragte kommt nach Wismar: Anmeldungen sind jetzt möglich

Der Bürgerbeauftragte des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Matthias Crone, wird am 17. Juli 2019 seinen nächsten Sprechtag in Wismar durchführen. Er wird sich vor Ort den Fragen der Bürger stellen und Anregungen, Bitten und Beschwerden entgegennehmen. Um Wartezeiten zu vermeiden, bittet er um telefonische Anmeldung über sein Büro in Schwerin, Telefon 0385 5252709. Der Sprechtag findet im…

Wismar: Sommernachtspicknick 2019 Klassik-Open-Air am Fürstenhof

Das erste Klassik-Open-Air am Fürstenhof hatte im vergangenen Jahr eine hohe Publikumsresonanz. Fast 600 Besucher erlebten vor dem Fürstenhof das wahrscheinlich schönste klassische Musikereignis des Sommers. In lauschiger Picknick-Atmosphäre wird auch zu Pfingsten 2019 ein abwechslungsreiches Programm am Samstag, dem 8. Juni 2019, um 18.00 Uhr geboten. Werke von Edvard Grieg, Joseph Haydn, Friedrich von…

Studenten demonstrieren für bessere Studienbedingungen

Unter dem Motto «studieren – resignieren – reagieren» wollen Studenten heute auf dem Universitätsplatz Rostock demonstrieren. Sie kritisieren unter anderem unflexible Studienbedingungen und steigende Preise für das Semesterticket. Gleichzeitig erzürnten mehr Studenten die erhöhten Beiträge für das Studierendenwerk und die hohen allgemeinen Lebenshaltungskosten. Seit Jahren, aber bisher vergeblich, versuchten die Studenten, bessere Konditionen für ihr…