A1 am Wochenende voll gesperrt: Brückenabriss in Hamburg

Lange Staus auf der Fahrt in den Norden befürchtet: Wegen eines Brückenabrisses in Hamburg-Billstedt wird die A1 Bremen-Lübeck am Freitagabend (21.00 Uhr) voll gesperrt. Bis Montagmorgen 5.00 müssen Autofahrer zwischen dem Dreieck Hamburg-Süd und dem Kreuz Hamburg-Ost Umleitungen nutzen. Die Brücken der B5 über die A1 stammen aus dem Jahr 1956 und sind vom sogenannten…

Für Klimaschutz: “Superfriday for Future”-Demonstration

Zur Klimaschutzdemo “Superfriday for Future” werden am Freitag einige hundert Demonstranten in der Rostocker Innenstadt erwartet. Zur Teilnahme rufen auch die “Scientists for Future” auf, ein Zusammenschluss von Wissenschaftlern der Uni Rostock und des Instituts für Ostseeforschung Warnemünde. Die Anmelder rechnen mit 300 Teilnehmern, wie ein Stadtsprecher sagte. Die Wissenschaftler hatten diese Woche eine Auswertung…

MV holt auf: Neun von zehn Haushalten haben Internetzugang

Mecklenburg-Vorpommern hat beim Internet in den vergangenen Jahren stark aufgeholt. Verfügten im Jahr 2008 nur gut die Hälfte aller Haushalte (54,5 Prozent) über Zugang ins weltweite Datennetz, waren es fünf Jahre später 74 Prozent und noch einmal fünf Jahre später 89,8 Prozent, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag in Schwerin mitteilte. Bundesweit hatten im vergangenen…

Landtagsmehrheit gegen Rückkehrprämie für Ärzte

Der Landtag in Schwerin hat sich im Kampf gegen den Ärztemangel mehrheitlich gegen weitere finanzielle Anreize ausgesprochen. Der Antrag der oppositionellen AfD, rückkehrwilligen Medizinern, die sich im ländlichen Raum niederlassen, eine Prämie von 50 000 Euro zu zahlen, fand am Donnerstag bei den anderen vier Fraktionen keine Unterstützung. Der AfD-Abgeordnete Gunter Jess verwies in der…

Ferien in Berlin und Brandenburg: Erhöhtes Verkehrsaufkommen

Der Strandkorb wartet: Mit dem Beginn der Sommerferien in Berlin und Brandenburg haben sich am Donnerstag die ersten Urlauber auf dem Weg an die Ostsee gemacht. Vor größeren Staus blieben die Autofahrer zunächst verschont, doch die Autobahnen waren bereits am Donnerstagnachmittag deutlich voller als sonst. Auf der A20 blockierte zwischen Bad Doberan und Kröpelin ein…

“Fridays for Future” in MV: Streiken für das Klima

Nach vier Monaten “Fridays for Future” in Mecklenburg-Vorpommern ziehen die Initiatoren eine positive Bilanz. Tausende Schüler seien seit Beginn der Demonstrationen im Februar im Nordosten für den Klimaschutz auf die Straße gegangen. Und die Bewegung wachse weiter: In den vergangenen Wochen gründeten Jugendliche Ortsgruppen in Ludwigslust und auf Usedom, wie Sprecherin Carlotta Petersen aus Boizenburg…

Auto wird für Menschen in MV immer wichtiger

Das eigene Auto wird für die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern immer wichtiger. Fast 78 Prozent aller Haushalte im Land besaßen im vergangenen Jahr mindestens einen Wagen, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag in Schwerin mitteilte. Vor zehn Jahren (2008) seien es knapp 75 Prozent gewesen und noch einmal zehn Jahre (1998) zuvor rund 72 Prozent. Weniger…

Kritik an Innenminister nach Attacke gegen Rapper Marteria

Nach einer Verbalattacke gegen den Rostocker Rapper Marteria bekommt Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU) Gegenwind vom Bündnis “SOGenannte Sicherheit”, das sich gegen ein strengeres Sicherheits- und Ordnungsgesetz (SOG) richtet. So abwertend mit kritischen Bürgern umzugehen und ihre Kritik als unbegründet wegzuwischen, sei dreist, erklärte Bündnissprecher Michael Milz am späten Mittwochabend. Caffier hatte zuvor im Landtag…

Regierungsentwurf zum Datenschutz fällt durch

Die Regierung ist Landtag mit dem Versuch gescheitert, die Landesverfassung zur Unabhängigkeit des Datenschutzbeauftragten zu ändern. Die rot-schwarze Regierung will den Landesbeauftragten für den Datenschutz rechtlich beim Landtag anbinden, die Opposition ihn als oberste Landesbehörde so unabhängig machen wie den Landesrechnungshof. Weil das Regierungslager der Oppositionsforderung nicht nachgab, bekam sie die erforderliche Zwei-Drittel-Mehrheit nicht zusammen.…

Zahl der Firmenpleiten in Mecklenburg-Vorpommern niedrig

Trotz eingetrübter Konjunktur zeigt sich die Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern stabil. Wie die Rostocker Niederlassung der Wirtschaftsauskunftei Creditreform am Mittwoch mitteilte, mussten im ersten Halbjahr im Nordosten bislang 110 Unternehmen Insolvenz anmelden. Das seien exakt so viele gewesen wie im ersten Halbjahr 2018. Im Vergleich der Bundesländer rangiert Mecklenburg-Vorpommern mit 40 Firmenpleiten je 10 000 Unternehmen…