Rostock plant im September „Rostock Cruise Festival“

In Rostock soll in diesem September erstmals das „Rostock Cruise Festival“ ausgerichtet werden. Damit solle der zunehmenden Bedeutung Rostocks als internationaler Kreuzfahrthafen Ausdruck gegeben werden, sagte Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) am Donnerstag zum Empfang der Rostocker Touristiker in Warnemünde. Das Fest soll künftig alle zwei Jahre abwechselnd mit den Hamburger „Cruise Days“ über die Bühne…

Mehr Geld für Kommunen: Gesetzesänderung schon geplant

Es geht um viel Geld: Der Innenausschuss des Landtags hat am Donnerstag grünes Licht für die lange geplante Neuordnung der Finanzströme zwischen Land und Kommunen gegeben. Die letzte Entscheidung über die Änderung des Finanzausgleichsgesetzes (FAG) liegt nun übernächste Woche beim Parlament. Dessen Zustimmung gilt nach dem Votum des Ausschusses als sicher. Nach Angaben der kommunalpolitischen…

Drese verurteilt Gewalt im Hansa Rostock Umfeld

Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) hat die Gewalttätigkeiten im Umfeld von Hansa Rostock verurteilt. Die Liste der Negativschlagzeilen sei lang, sagte Drese am Donnerstag zum zehnjährigen Bestehen des Fanprojekts Rostock in Trägerschaft der AWO-Sozialdienste. „Gewalt, Randale und Vandalismus sind ein Schlag ins Gesicht der engagierten Fanprojektmitarbeiter. Hier würde ich mir mehr Selbstregulierungsmechanismen wünschen, in dem echte…

Rostock: Bankangestellte bewahrt Seniorin vor Betrüger

Eine aufmerksame Mitarbeiterin einer Rostocker Sparkasse hat eine 80-Jährige davor bewahrt, einem Trickbetrüger Zehntausende Euro zu geben. Die Seniorin war am Donnerstag in die Filiale gekommen und wollte die große Summe abheben. Doch die Mitarbeiterin wurde misstrauisch und informierte ihren Chef, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der rief dann die Beamten. Offenbar sei die…

Expertin: Stasi-Aufarbeitungsstellen noch Jahre beschäftigt

Die drei Außenstellen der Stasi-Unterlagenbehörde im Nordosten werden trotz landesweit leicht rückläufiger Anträge auf Akteneinsicht nach Einschätzung einer Leiterin noch über Jahre gebraucht. „Die politische Bildung werde immer wichtiger und die Betroffenen wollten Auskünfte über ihre Schicksale in ihrer Region haben“, sagte Marita Richter, Leiterin Neubrandenburger Außenstelle des Bundesbeauftragten (BStU) am Donnerstag vor Journalisten. In…

Briefe mit dubiosem Pulver: Ermittlungen dauern an

Ein Jahr nach der Serie von Briefen mit dubiosem Pulver an deutsche Justizbehörden sind der oder die Täter noch immer nicht gefasst. Die Staatsanwaltschaft im bayerischen Coburg führt weiterhin ein bundesweites Sammelverfahren, wie Behördensprecher Johannes Tränkle am Donnerstag sagte. Es gehe um insgesamt rund 25 Briefe, die Anfang Januar 2017 bei Justizbehörden eingingen und praktisch…

Rostock: Fingerabdrücke überführen Betrüger

Die Rostocker Kriminalpolizei hat einen Betrüger anhand seiner am Tatort hinterlassenden Fingerabdrücke überführt. Der 22-Jährige und zwei bislang noch unbekannte Komplizen hatten einen 79-Jährigen um mehrere tausend Euro betrogen. Mit einer sogenannten Mitleidsmasche hatten sie sich das Vertrauen des Seniors erschlichen und dem ahnungslosen Mann so das Geld entwendet. Rückblick: Im August 2017 sprachen die…