Drastische Folgen von „Xavier“: Probleme bei Bahn und Strom

Sturmtief „Xavier“ wird vielen Menschen im Nordosten in sehr schlechter Erinnerung bleiben: Noch 24 Stunden nach dem Unwetter waren am Freitag wichtige Bahnstrecken in Mecklenburg-Vorpommern unpassierbar. Im südwestlichen Mecklenburg warteten zugleich Tausende Stromkunden darauf, endlich wieder ans Netz angeschlossen zu werden. Der Landkreis Ludwigslust-Parchim war in besonderem Maß vom Sturm betroffen. Gesperrt waren am Freitagnachmittag…

„Frisch mit MINT“ – Berufsinfobörse startet heute in Wismar

Die inzwischen schon 22.Berufsinfobörse und der 2. Karrierenavigator starten heute um 8.00 Uhr in der Alten Reithalle in Wismar. Wer also in Wismar und in der näheren Region einen passenden Job sicht, hat heute große Chancen fündig zu werden. „Frisch mit MINT“ ist dabei das Motto in diesem Jahr, so der Arbeitskreis Schule-Wirtschaft. Weitere Schwerpunktthemen…

Sturm knickt in Mecklenburg Bäume um und beschädigt Dächer

Mit kräftigen Windstößen hat Sturmtief „Xavier“ am Donnerstag auch in Mecklenburg-Vorpommern viel Schaden angerichtet. Der erste Herbststurm dieses Jahres ließ vor allem in den Kreisen Ludwigslust-Parchim und Westmecklenburg sowie in Schwerin unzählige Bäume umknicken und fegte Ziegel von den Dächern. Wie die zuständigen Polizeisprecher sagten, wurden zahlreiche Straßen unpassierbar. Betroffen waren auch die viel befahrenen…

Vorsicht: Sturmtief „Xavier“ wütet derzeit über Norddeutschland

Der Orkan hält ganz Norddeutschland, inzwischen auch unsere Region in Atem. Der Deutsche Wetterdienst und auch die Polizei appellieren an die Menschen in den Häusern zu bleiben, sofern dies möglich ist. Sturmtief „Xavier“ hat inzwischen den Bahnverkehr in Norddeutschland komplett lahmgelegt. Die Deutsche Bahn stellte den Zugverkehr bis auf weiteres ein, wie das Unternehmen mitteilte.…

Land startet Millionen-Programm zur Schulbau-Sanierung

Mecklenburg-Vorpommern startet mit Hilfe des Bundes ein millionenschweres Schulbauprogramm. Wie Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) am Donnerstag in Schwerin mitteilte, gewährt der Bund für Investitionen in öffentlichen Schulen Zuschüsse in Höhe von 75 Millionen Euro. Das Land stocke den Betrag mit 25 Millionen aus seinem Strategiefonds auf insgesamt dann 100 Millionen Euro auf. Für freie Schulen…

Verhalten von Radfahrern an Fußgängerüberwegen/Unfall mit Schüler

Der sogenannte „Zebrastreifen“ oder korrekterweise der Fußgängerüberweg gewährt Fußgängern das Recht, trotz Fahrzeugverkehr die Straße zu überqueren. Fahrzeugführer haben dann bei entsprechenden Verkehrszeichen zu halten. Das Recht der Fußgänger gilt jedoch nicht für Radfahrer. Damit Radler von diesem Recht ebenfalls Gebrauch machen können, müssen sie von ihrem Rad absteigen. Nur wenn die Fahrbahn frei ist,…

Polizei: Erneuter Warnhinweis vor Telefonbetrügern in der Region

Am 03.10.2017 versuchten erneut Täter per Telefonbetrügereien in Rostock und Schwerin an Bargeld zu gelangen. In beiden Fällen wurde nach der jeweiligen Ortsvorwahl die 110 als Anruferkennung angezeigt. Die unbekannten Anrufer gaben sich als Polizisten aus und äußerten gegenüber den Geschädigten, dass bei Festnahmen von Tätern der jeweilige Name der Opfer gefunden wurde. Daraufhin versuchten…

Experte: Vom Familiennachzug hängt die Integration ab

Zwei Jahre nach dem Höhepunkt des Flüchtlingszustroms nach Deutschland haben sich nach Ansicht des Geschäftsführers des Rostocker Vereins Migra, Michael Hugo, die Warnungen bewahrheitet, dass die Integration der Menschen nicht schnell und problemlos gelingt. „Es gibt nur wenige Beispiele, bei denen dies schon nach ein oder zwei Jahren gelungen ist“, sagte Hugo der Deutschen Presse-Agentur.…

Prognose: Bevölkerungszahl in Mecklenburg-Vorpommern sinkt

Die Bevölkerung in Mecklenburg-Vorpommern muss nach Prognosen des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bis 2035 mit einem Bevölkerungsrückgang von 4,8 Prozent rechnen. Damit hat Mecklenburg-Vorpommern hat den viertgrößten Bevölkerungsschwund aller Bundesländer. Das geht aus einer Studie des IW hervor. Demnach kann Mecklenburg-Vorpommern einen Rückgang von rund 77 000 Menschen erwarten. Nur im Saarland (6,8 Prozent),…