Brunnen-Zerstörung: Hinweise führen zu Verdächtigen

Einen Tag nach der teilweisen Zerstörung des historischen Borwinbrunnens in Güstrow hat die Polizei einen ersten Tatverdächtigen ermittelt. Details könnten mit Rücksicht auf laufende Ermittlungen noch nicht genannt werden, es seien aber Beweismittel gesichert worden, sagte ein Polizeisprecher am Dienstagmorgen. Eine Vielzahl von Hinweisen aus der Bevölkerung, darunter auch Handyvideos aus der Tatnacht, hätten den…

Einsatzgeschehen während der Silvesternacht in Schwerin

Mit Unterstützung von Beamten der Bereitschaftspolizei wurde das Einsatzaufkommen während der Silvesternacht in der Landeshauptstadt Schwerin bewältigt. Bis nach Mitternacht verlief der Jahreswechsel im Vergleich zu den Vorjahren ruhig und friedlich. Ab 01:30 Uhr erhöhte sich das polizeiliche Einsatzaufkommen jedoch schlagartig. So kam es unter anderem zu mehreren Sachbeschädigungen im Stadtgebiet. Im Bereich Großer Dreesch…

Neujahrsschreck: Brand in Rostocker Hochhaus

Das neue Jahr begann für die Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Rostocker Gerüstbauerring mit einem Schreck. Gegen 01:00 Uhr wurde eine Rauchentwicklung im achten Stock des Gebäudes gemeldet. Die vor Ort eintreffende Feuerwehr lokalisierte schnell die Ursache. Ein Großraummüllcontainer im Kellerbereich des Gebäudes stand in Flammen. Der Qualm zog über die Anlage des Müllschluckers in das…

Silvester im Bereich des Polizeipräsidiums Rostock

Die Silvesternacht von 2017 auf 2018 brachte dem Polizeipräsidium Rostock, welches für die westliche Landeshälfte des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern zuständig ist, eine Vielzahl von für den Jahreswechsel typischen Einsatzlagen. In der Zeit vom 31.12.2017 um 18:00 Uhr bis 01.01.2018 um 06:00 Uhr wurden 160 Straftaten registriert. Hierzu kamen noch 125 Gefahrenabwehreinsätze, z.B. wegen hilfloser Personen. Für…

Neue Missbrauchsvorwürfe gegen Jugendtreff-Mitarbeiter

Wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern muss ein 43-jähriger ehemaliger Mitarbeiter des Schweriner Jugendtreffs „Power for Kids“ erneut vor Gericht. Er ist bereits 2016 rechtskräftig zu sechseinhalb Jahren Haft wegen Vergewaltigung und sexuellen Missbrauchs von Kindern in dem Verein verurteilt worden. Dort war er als Tanzgruppenleiter tätig. Jetzt werden vom 9. Januar an Vorwürfe verhandelt,…

Wismar: Böllerangriff in der Käthe-Kollwitz-Promenade

Die Polizei in Wismar ermittelt gegen eine Gruppe von Personen u.a. wegen des Verdachtes der gefährlichen Körperverletzung und der Volksverhetzung. Im Bereich der Käthe-Kollwitz-Promenade traf die aus vier Personen bestehende Gruppe der Tatverdächtigen im Alter von 21 und 22 Jahren auf eine Gruppe deutscher und armenischer Personen. Unter fremdenfeindlichen Parolen wurden von den Tatverdächtigen Raketen…