MV WERFTEN Wismar mit Mobilitätspreis geehrt

Die MV Werften Wismar wurden mit einem der Hauptpreise im Wettbewerb „mobil gewinnt“ des Bundesverkehrsministeriums und des Bundesumweltministeriums ausgezeichnet. Das Unternehmen überzeugte in der Kategorie Großunternehmen mit seinem Konzept „Inter- und multimodal zur Werft“. Aufgrund steigender Mitarbeiterzahlen und einer Zunahme des Kfz-Verkehrs erstellte MV WERFTEN bereits bis Mitte 2017 zusammen mit der Hansestadt Wismar und…

Polizei Wismar: Zwei Verkehrsunfälle mit verletzten Personen

Am Morgen des 21.12.2017 kam es gegen 10:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Waldstraße in Lübbertorf. Ersten Erkenntnissen zufolge übersah eine 60-jährige Audi-Fahrerin einen Radfahrer beim Verlassen eines Grundstücks. Der 83-Jährige kam infolge des Zusammenstoßes zu Fall und verletzte sich leicht. Die Autofahrerin leistete dem Mann umgehend Erste Hilfe und fuhr ihn zu einem…

Schwerin: Zugbegleiter beleidigt und angegriffen

Am Donnerstag, den 21.12.2017 gegen 10:30 Uhr kam es im Intercity 2182 von Hamburg nach Schwerin zu einer Beleidigung und Körperverletzung. Ein 40-Jähriger beleidigte die Zugbegleiter mit den Worten “Halt die Fresse, Halt die Schnauze” und drohte den Zugbegleitern zudem Schläge an. Zuvor wurde der Mann in der 1.Klasse angetroffen, obwohl er hierfür keinen Fahrschein…

Fahrkartenautomaten in Rostock gesprengt

Am Freitagmorgen gegen 03:30 Uhr sprengten bisher unbekannte Täter zwei Fahrkartenautomaten der RSAG am Haltepunkt in Rostock Lichtenhagen. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf über 50.000,00 EUR geschätzt. Zeugen berichten von zwei männlichen Personen, die sich vom Tatort entfernten. Ob diese Personen im Zusammenhang mit der Tat stehen, dies ist noch ungeklärt. Die Personen waren…

Tourismusbranche: Auch viertes Quartal eher unbefriedigend

Trotz des erwarteten Zuspruchs von Gästen über die Feiertage wird die Tourismusbranche in Mecklenburg-Vorpommern das Jahr mit einem eher unzufriedenen Gefühl beenden. Für das vierte Quartal ging laut einer Verbandsumfrage im Vorjahresvergleich ein Drittel der Befragten von einem eher schlechteren Ergebnis aus, nur 26 Prozent rechneten mit einem besseren Resultat, sagte der Sprecher des Landestourismusverbands,…

MV Wirtschaft: Handel mit Weihnachtsgeschäft zufrieden

Der Einzelhandelsverband Nord hat zum Abschluss des Weihnachtsgeschäfts in Mecklenburg-Vorpommern eine positive Bilanz gezogen. Das Umsatzziel von 1,5 Milliarden Euro werde erreicht, sagte Geschäftsführer Kay-Uwe Teetz der Deutschen Presse-Agentur. Nun wappneten sich die Händler noch für die letzten zwei verkaufsoffenen Tage: Am Freitag und Samstag werde mit einem Ansturm der Kunden in den Städten gerechnet.…

Fahrlässige Brandstiftung in Dorf Mecklenburg

Am gestrigen Vormittag rückte die Freiwillige Feuerwehr zu einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus in Dorf Mecklenburg aus. Nach Abschluss der kriminaltechnischen Untersuchung ist die Brandursache auf die fehlerhafte Bedienung des Herdes beim Zubereiten von Speisen zurückzuführen. Hier kam es zu starker Hitzeentwicklung im Bereich des Ceranfeldes. Herabtropfende Kunststoffbeschichtungen nahe angebrachter Magnete führten zur Flammenbildung auf…

Erwerbslosenbeirat kritisiert Mittelkürzungen für Jobcenter

Weniger Arbeitslose, weniger Mittel für Arbeitsmarktpolitik. Doch nach Ansicht des Erwerbslosenbeirates Mecklenburg-Vorpommern geht diese Rechnung des Bundes nicht auf. Die angekündigten Mittelkürzungen bei den Jobcentern erschweren nach Einschätzung des Erwerbslosenbeirats in Mecklenburg-Vorpommern die Wiedereingliederung Langzeitarbeitsloser und gefährden auch wichtige Sozialstrukturen. „Alarmierend sind Meldungen aus den unterschiedlichsten Regionen unseres Landes, dass viele Angebote für Menschen mit…

Kinderwunsch: Finanzhilfe auch für Nichtverheiratete

Staatliche Finanzhilfen für die medizinische Kinderwunschbehandlung sind in Mecklenburg-Vorpommern nicht mehr an den Trauschein gebunden. Fortan könnten auch Paare, die in einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft leben, eine Förderung beantragen, teilte Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) am Donnerstag in Schwerin mit. Grundlage dafür sei eine neue Verwaltungsvereinbarung zwischen Bund und Land, die rückwirkend zum 1. Januar 2017 gelte.…