Urteil zu blutigem Streit mit Schwerverletzten auf Stadtfest

Fünf Jahre nach einem blutigen Streit, bei dem zwei Männer auf einem Stadtfest in Hagenow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) schwer verletzt wurden, erwartet den mutmaßlichen Täter am Mittwoch das Urteil des Landgerichts Schwerin. Der 30-Jährige soll laut Staatsanwaltschaft wegen schwerer Körperverletzung für vier Jahre und zehn Monate ins Gefängnis. Er soll bei dem Stadtfest im Juni 2013…

Polizei bittet um Mithilfe: Exhibitionist auf Wismarer Sportplatz

Am Dienstagnachmittag ist der Polizei ein exhibitionistischer Vorfall in Wismar gemeldet worden. Zwei Zeugen informierten die Beamten über einen Mann, der mit entblößtem Geschlechtsteil gegen 15.40 Uhr auf dem Sportplatz in der Hans-Rothbarth-Straße unterwegs gewesen sein soll. Die Zeugen konnten den Mann wie folgt beschreiben: – braune, kurze Haare – Brillenträger – zw. 35 und…

Nach Brand in Wismar: Noch keine Freigabe der Strassen

Die Freigabe des Marktplatzes kann, so die Feuerwehr aufgrund neuer Glutnester im eigentlichen Brandhaus, noch nicht erfolgen. Auch die Mecklenburger Strasse kann noch nicht freigegeben geben, da das Wohnhaus noch nicht vollständig gesichert ist. Wenn alles planmäßig läuft, soll diese aber in den Morgenstunden erfolgen. Die Einsatzkräfte von Feuerwehr und THW sind also noch im…

Urteile zu Polizei-Überstunden: Rechtsmittel zurückgenommen

Das Land nimmt zwei Urteile zur Anrechnung von Überstunden bei der Polizei doch hin. Zwar stellte das Landesbereitschaftspolizeiamt Antrag auf Zulassung der Berufung, wie die Sprecherin des Verwaltungsgerichts Schwerin, Stefanie Hahn, am Montag der Deutschen Presse-Agentur sagte. Nach Angaben einer Sprecherin des Innenministeriums sollen diese Anträge allerdings wieder zurückgenommen werden. Das Landespolizeibereitsschaftsamt habe fristwahrend die…

Ex-AfD-Abgeordneter bestreitet Volksverhetzungs-Vorwürfe

Der frühere AfD-Landtagsabgeordnete Holger Arppe hat zum Auftakt seines Berufungsprozesses vor dem Landgericht Rostock die gegen ihn erhobenen Vorwürfe wegen Volksverhetzung zurückgewiesen. Der heute fraktionslose Arppe war im Mai 2015 vom Amtsgericht Rostock wegen eines volksverhetzenden Kommentars zu einer Geldstrafe von 2700 Euro (90 Tagessätze je 30 Euro) verurteilt worden. In dem Kommentar aus dem…

Sozialministerin Drese für Erhöhung des Elterngeldes

Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) hat eine Erhöhung des Elterngeldes gefordert. „Das Elterngeld inklusive ElterngeldPlus ist eine der erfolgreichsten und beliebtesten familienpolitischen Leistungen“, sagte Drese am Montag in Schwerin. Allerdings seien der Mindest- und Höchstbetrag seit Inkrafttreten des Elterngeldes im Jahr 2007 unverändert. Das Elterngeld ersetzt in der Regel 65 Prozent des Einkommens, gewährt werden…

Motorradkontrollen im Bereich der Polizeiinspektion Wismar

Am 29. April in der Zeit von 09:00 bis 18:00 Uhr führte ein Team aus vier Beamten unterschiedlicher Dienststellen des Polizeipräsidiums Rostock im Bereich der PI Wismar Motorradkontrollen durch. An unterschiedlichen Standorten wurden insgesamt 35 Kräder kontrolliert. Bei circa einem Drittel der Kräder gab es Beanstandungen wegen technischer Mängel oder nicht mitgeführter Dokumente. Insgesamt wurden…

Angriffe auf Polizei bei Einsatz in Flüchtlingsunterkunft

In einer Flüchtlingsunterkunft in Parchim sind Polizisten, die wegen einer Schlägerei alarmiert worden waren, selbst angegriffen worden. Der Wachdienst hatte die Beamten gerufen, als ein 20-jähriger Pakistaner nach der Schlägerei zwischen 10 bis 15 Bewohnern am frühen Sonntagmorgen wütend mit einem Messer durch die Einrichtung lief. Wie die Polizei am Montag weiter mitteilte, widersetzte sich…