Fördermittelbescheid der Metropolregion für Wismar

Diese Fördermittel sind Bestandteil einer komplexen Umgestaltung und werden aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und aus Mitteln des Förderfonds der Metropolregion Hamburg gefördert. Mit diesem Geld soll die Umsetzung des Vorhabens soll der Bahnhofsvorplatz in Wismar neu gestaltet werden. Dabei sollen die Rahmenbedingungen für den ÖPNV, insbesondere auch für den Radverkehr,…

Fahrkartenautomat in Rostock gesprengt

Am 27.11.2017, gegen 03:00 Uhr, wurde ein Fahrkartenautomat der RSAG in der Bertholt-Brecht-Straße gesprengt. Am Automaten entstand ein Schaden von ca. 10.000 EUR, Geld erbeuteten die unbekannten Täter nicht. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren vor Ort und hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei bittet Zeugen, die Beobachtungen zur Tatzeit im Bereich…

Bad Kleinen: Sieben Verletzte nach Unfall am Sonntag

Zu einem schwerern Verkehrsunfall ist es am Sonntag gegen 19.20 Uhr an der Kreuzung B 106, am Abzweig Bad Kleinen gekommen. Nach ersten Informationen wurden dabei sieben Personen verletzt. Der von Schwerin kommende 22-jährige Fahrer eines PKW Ford bog trotz Gegenverkehr nach links in Richtung Bobitz ab. Der von Wismar kommende 55-jährige Fahrer eines BMW…

Politik: Junge Union setzt Deadline für große Koalition

Die Junge Union (JU) setzte den Parteien eine Frist bis Weihnachten zur Bildung einer großen Koalition. „Sollte es bis zu diesem Zeitpunkt keine Einigung über einen Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD geben, sind die Verhandlungen als gescheitert anzusehen“, heißt es in einem am Samstag beim Deutschlandrat beschlossenen JU-Papier, aus dem die „Bild am Sonntag“ zitiert.…

Weihnachtsmärkte in MV am Start: Topthema Sicherheit

Unmittelbar nach dem Totensonntag locken von diesem Montag an die großen Weihnachtsmärkte in Mecklenburg-Vorpommern zum Bummeln, Schauen und Kaufen. In Rostock, Schwerin, Neubrandenburg, Wismar und von Dienstag an auch in Stralsund werden zusammen mehr als eine Million Besucher erwartet. Der größte Weihnachtsmarkt ist mit rund 230 Buden und Fahrgeschäften der Rostocker Weihnachtsmarkt. Nach dem Terror-Anschlag…

Vergewaltigung in Schweriner Flüchtlingsunterkunft: Festnahme

Ein 34 Jahre alter Flüchtling soll in einer Aufnahmeeinrichtung in Schwerin am frühen Samstagmorgen eine ebenfalls geflüchtete Frau vergewaltigt haben. Die 23-Jährige habe dabei so schwere Verletzungen erlitten, dass sie notoperiert werden musste, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Schwerin. Lebensgefahr bestehe aber nicht. Der Mann wurde festgenommen und soll voraussichtlich am Sonntagvormittag einem Haftrichter vorgeführt…

„Woche der Justiz“: Justizministerin zieht positive Bilanz

Rund 1500 Menschen haben in der „Woche der Justiz“ Gerichte, Staatsanwaltschaften und das Justizministerium in Mecklenburg-Vorpommern besucht. Mecklenburg-Vorpommerns Justizministerin Katy Hoffmeister (CDU) sagte, die Woche der Justiz sei „ein voller Erfolg“ gewesen. Die Resonanz habe gezeigt, dass es einen Bedarf dafür gebe, auch mal hinter die Kulissen der Gerichte und Staatsanwaltschaften blicken können. Mit der…

Bürgermeisterwahl Wismar: Linken schicken Krumpen ins Rennen

Es war ja nur eine Frage der Zeit… Die Linken haben am Sonnabend Horst Krumpen zum Bürgermeisterkandidaten für Wismar bestellt. So jedenfalls ist es auf seiner Facebookseite nachzulesen. Der 51-jährige Unternehmer und Kreischef der Linken tritt damit gegen den Amtsinhaber Thomas Beyer und den Kandidaten der CDU, FDP, Bündnis90/Die Grünen und das Für-Wismar-Forum, Hans-Martin Helbig…

Politik: Drese plant neues Integrationskonzept für Ausländer

Angesichts des starken Zuzugs von Ausländern nach Mecklenburg-Vorpommern in den letzten Jahren soll das Land ein neues Integrationskonzept bekommen. „Wenn Integration gelingen soll, müssen sich alle bewegen und darf niemand ausgegrenzt werden – weder Teile der ansässigen noch der zugewanderten Bevölkerung“, sagte Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) am Freitag in Schwerin. Wichtig sei, dass Asylbewerber bereits…