Rostock ist Spitzenreiter bei Ehe für Alle im Nordosten

Seit rund einem Jahr können Schwule und Lesben in Deutschland heiraten. Nach einem in Mecklenburg-Vorpommern eher verhaltenen Start im Oktober 2017 machten zahlreiche Paare von dem neuen Recht Gebrauch, wie eine Umfrage unter mehreren Standesämtern ergab. Spitzenreiter ist dabei Rostock, wo sich bisher 71 Paare das Ja-Wort gaben, gefolgt von Neubrandenburg mit 33 Eheschließungen. Vor…

Arbeitsagentur Nord: Beschäftigungsdaten für September

Nach der Sommerflaute folgt die Herbstbelebung. Heute legt die Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit die neuen Erwerbslosenzahlen für Mecklenburg-Vorpommern vor. Wie in den Vorjahren auch, rechnen Fachleute für September wieder mit einem Rückgang der Arbeitslosigkeit. Ende August waren im Nordosten 61 500 Menschen arbeitslos gemeldet. Das waren 900 mehr als im Juli. Die Quote…

Schwerin: Sachbeschädigung an über 20 Fahrzeugen

Wohl im Vorbeigehen schlugen in der vergangenen Nacht bisher unbekannte Täter die Seitenscheiben von abgeparkten Fahrzeugen ein. Sie begannen nach derzeitigen Erkenntnissen im Adam-Scharrer-Weg (Slüter Ufer) und gingen weiter in Richtung Dreesch/Neu Zippendorf. In der Anne-Frank-Straße, Vidiner Straße und Leibnizstraße wurden weitere Pkw beschädigt. Ob noch mehr Fahrzeuge betroffen sind, kann derzeit nicht gesagt werden.…

Unerwünscht – Lesung am 1. November im Wismarer Zeughaus

Die drei Brüder Mojtaba, Masoud und Milad wachsen im Iran der 1980er Jahre als Kinder regimekritischer Eltern auf. Als ihre Mutter bei einer verbotenen Flugblattaktion auffliegt, müssen sie untertauchen und sind monatelang komplett von der Außenwelt abgeschnitten. Bis sie die Flucht wagen und mit Hilfe eines Schleppers im Sommer 1996 mit nichts als einem Koffer…

West-Nil-Virus auch bei Amsel in Mecklenburg-Vorpommern

Vier Wochen nach dem bundesweit ersten Befund bei einem Bartkauz in Halle (Saale) ist das West-Nil-Virus auch bei einer toten Amsel aus dem Landkreis Rostock festgestellt worden. Das sei der erste Infektionsnachweis in Mecklenburg-Vorpommern, teilte das Umwelt- und Agrarministerium in Schwerin am Donnerstag mit. Vögel gelten als wichtigster Wirt des Virus, das durch Mückenstiche auch…

Fast drei Mal so schnell wie erlaubt durch Wismar

Fast drei Mal so schnell wie erlaubt ist ein Autofahrer unterwegs gewesen, den die Polizei am Mittwochabend bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Wismar ertappte. Die Messung habe 134 Stundenkilometer ergeben, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Erlaubt seien auf der innerstädtischen Straße die üblichen 50 Stundenkilometer. Dem Fahrer drohen nun drei Monate Fahrverbot, zwei Punkte in…

Politiker würdigen Aufbauleistungen und benennen Defizite

Politiker von SPD und CDU aus Mecklenburg-Vorpommern haben einen differenzierten Blick auf die Entwicklungen in Ostdeutschland gefordert. Sie würdigten anlässlich des Jahresberichts “Deutsche Einheit”, der am Mittwoch in Berlin vorgestellt wurde, die Aufbauleistungen seit 1990, räumte aber den Fortbestand struktureller Defizite ein. Am Abend kam in der Bundeshauptstadt erstmals die Kommission “Gleichwertige Lebensverhältnisse” von Bund,…

Experten: Digitale Medienbildung in MV mangelhaft

Die Medienbildung in Mecklenburg-Vorpommerns Schulen hat von Experten am Mittwoch im Landtag schlechte Noten bekommen. Der Medienpädagoge Roland Rosenstock von der Universität Greifswald wies nach Angaben des jugendpolitischen Sprechers der CDU-Fraktion, Franz-Robert Liskow, auf Defizite in der Lehrerbildung hin. “Medienbildung ist in Mecklenburg-Vorpommern bislang kein Bestandteil der Ausbildung für Lehrkräfte”, sagte Liskow unter Berufung auf…

Zehnjähriger überquert Straße und wird schwer verletzt

Ein zehnjähriger Junge ist bei einem Verkehrsunfall in Gnoien im Landkreis Rostock schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wollte der Junge eine Straße überqueren, auf der sich der Verkehr staute. Nach Augenzeugenberichten lief er auf die Straße und zwischen zwei stehenden Autos hindurch. Danach übersah er einen Lkw auf der Gegenspur. Nach…

Nordosten trainiert für extremes Sturmflut-Szenario

Die Bevölkerungsschützer von Land und Kommunen in Mecklenburg-Vorpommern proben seit Mittwochmorgen den Katastrophen-Ernstfall: Simuliert wird ein Szenario, bei dem rund eine Million Einwohner der Nordseeküste vor einer gewaltigen Sturmflut ins Landesinnere fliehen. Mecklenburg-Vorpommern soll kurzfristig 35 000 Sturmflut-Flüchtlinge aufnehmen, darunter auch Krankenhauspatienten und Altenheimbewohner. An der Übung “Arche” nehmen nach Worten von Übungsleiter Uwe Becker…