Immer mehr Rheuma-Patienten in Mecklenburg-Vorpommern

Immer mehr Menschen in Mecklenburg-Vorpommern erkranken nach Angaben der Krankenkasse KKH an Rheuma. Die Zahl der Betroffenen stieg in den Jahren 2007 bis 2017 um 62 Prozent, wie die Kasse nach einer aktuellen Auswertung von Versichertendaten am Dienstag mitteilte. Damit habe Mecklenburg-Vorpommern im Ländervergleich die höchste Steigerungsrate. Im Bundesdurchschnitt habe die Zunahme in den letzten…

Public Viewing Arena Wismar: 500 Euro für das Tierheim Dorf Mecklenburg

Wenn eine Fussball-WM solche „Auswirkungen“ hat, dann nimmt man das gern mit. Die Gäste haben durch ihre „Wetten“ 226 Euro in die Töpfe gespielt. Robert Hempel, Jens Meier und Sebastian Hecht haben diesen Betrag auf 500 Euro aufgerundet und dieses Geld heute Vormittag dem Tierheim in Dorf Mecklenburg übergeben. Die Freude darüber ist natürlich groß,…

Grippezeit naht: Gesundheitsminister stellt Impfkampagne vor

Die schwere Grippewelle vom vergangenen Herbst bis ins Frühjahr soll sich nicht wiederholen. In diesem Jahr wird, anders als bisher, gegen vier statt gegen drei Varianten des Influenza-Virus geimpft. Dies hat das Landesamt für Gesundheit und Soziales angekündigt. Damit soll die Chance auf einen umfassenden Schutz steigen. Rund 20 000 Impfeinheiten stehen demnach in den…

Datenschutz im Verein: Ehrenamtler bekommen Hilfe

Viereinhalb Monate nach Inkrafttreten der EU-Datenschutz-Grundverordnung bekommen Vereinsvorstände einen Leitfaden zum Umgang mit der Brüsseler Vorschrift in die Hand. Zur Erarbeitung der Handreichung waren der Landesdatenschutzbeauftragte Heinz Müller und die Ehrenamtsstiftung im Mai vom Landtag beauftragt worden. Das Ergebnis wird heute in Schwerin vorgestellt. Die Verunsicherung ist bei vielen Vereinsvorständen nach wie vor groß, was…

Wismar: Polizei ermittelt wegen des Verdachtes des Raubes

Am Montagabend gegen 20:30 Uhr kam es im Bereich der Lübschen Straße in Wismar zu einem Raub. Nach dem aktuellen Ermittlungsstand riss der 29-jährige Tatverdächtige sein 32-jähriges Opfer von hinten zu Boden. Die Frau stürzte auf den Rücken, der Tatverdächtige entriss ihr die Handtasche und floh. Polizeikräfte konnten den Tatverdächtigen stellen und vorläufig festnehmen. Er war…

JVA Bützow: Personalengpass soll bis Jahresende behoben sein

Das Justizministerium hat einen zeitweisen Personalengpass im größten Gefängnis des Landes, der JVA Bützow, eingeräumt. Die Sicherheit sei aber zu keiner Zeit gefährdet gewesen, sagte ein Sprecher der Justizministeriums am Montag in Schwerin. Anfang September waren demnach von den 216 Planstellen im allgemeinen Vollzugsdienst nur 197 besetzt. Durch die Schließung der JVA Neubrandenburg seien jedoch…

Schulkongress 2018 tagt zur Bildung in der digitalen Welt

Bildung in der digitalen Welt soll im Mittelpunkt des diesjährigen Schulkongresses stehen. Lehrer können auf der Tagung am 24. November in Rostock mit Experten darüber diskutieren, wie sich Unterricht und Schulalltag durch die Digitalisierung verändern, teilte das Bildungsministerium am Montag mit. Organisiert wird das Forum vom Institut für Qualitätsentwicklung des Ministeriums. In Fachvorträgen und Workshops…

Hund beißt Mann ins Gesicht und verletzt ihn schwer

Nachdem ein Hund einen Mann in Sternberg (Landkreis Ludwigslust-Parchim) gebissen und schwer verletzt hat, sucht die Polizei nach einem unbekannten Hundehalter. Das Tier habe den 56-Jährigen am Samstagvormittag in einer Gartenanlage plötzlich angefallen und ins Gesicht gebissen, teilte die Polizei am Montag mit. Der Hund wird als mittelgroß mit gelblichen Fell beschrieben und ist den…

Studie: Kunden in MV shoppen lieber vor Ort als online

Der stationäre Einzelhandel in Mecklenburg-Vorpommern erfreut sich einer Studie zufolge nach wie vor großer Beliebtheit bei den Kunden. Selbst in kleinen Orten und im Umland der größeren Städte kaufen die Menschen die meisten Produkte eher im Geschäft vor Ort als über das Internet ein. Dies zeigten die ersten Ergebnisse der Untersuchung „Die Bedeutung der Digitalisierung…

Wismar: Verstoß gegen das Jugendschutzgesetz

Anlässlich ruhestörenden Lärms wurde die Polizei am 05. Oktober, gg. 22:30 Uhr, nach Wismar Wendorf gerufen. Vor Ort stellte die Streifenwagenbesatzung eine Gruppe, bestehend aus 10 jungen Leuten, fest. Bei vieren davon, zwei Jugendlichen und zwei Kindern im Alter von 12 bis 14 Jahren, bemerkten die Polizisten einen augenscheinlich vorangegangenen Alkoholkonsum. Sie wiesen Promillewerte von…