Handwerk vermisst schlüssiges Konzept für ländlichen Raum

Die Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern hat ein schlüssiges Zukunftskonzept der Landesregierung für den ländlichen Raum in Mecklenburg-Vorpommern angemahnt. “Es wird zu wenig Energie in die Frage gesetzt, wie die ländlichen Räume künftig aussehen sollen”, sagte Hauptgeschäftsführer Jens-Uwe Hopf der Deutschen Presse-Agentur. “Ein Staatssekretär für Vorpommern reicht nicht aus, wenn der das Geld nach dem Gießkannenprinzip verteilt.” Ebenso…

Seiteneinstieg ins Lehramt: GEW fordert verlässlichen Weg

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat den Umgang des Landes Mecklenburg-Vorpommern mit Seiteneinsteigern in den Lehrerberuf kritisiert. Es gebe für sie keinen verlässlichen und nachvollziehbaren Weg in das reguläre Lehramt, sagte der GEW-Landesvorsitzende Maik Walm am Samstag in Schwerin. Für die Betroffenen sei nicht ersichtlich, wie genau die Qualifizierung ablaufe und wann damit die…

Raus aus Lohnkeller: Gewerkschaftsbund macht klare Ansage

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat die Unternehmer in Mecklenburg-Vorpommern ermahnt, im eigenen Interesse den Widerstand gegen Tarifverträge aufzugeben und als Grund den zunehmenden Fachkräftemangel genannt. Gute Leute würden nur in gute Betriebe mit guter Arbeit und guten Löhnen gehen, sagte der Vorsitzende des DGB Nord, Uwe Polkaehn, der Deutschen Presse-Agentur in Schwerin. Er reagierte damit…

Personalmangel in der Apotheke: Vor allem Land in Gefahr

Der Apothekerverband Mecklenburg-Vorpommern hat vor Versorgungslücken auf dem Land gewarnt. “Es gibt Zonen in unserem Land, wo die Wege zur nächsten Apotheke schon jetzt sehr lang sind, etwa im Südosten”, sagte Verbandsvorstand Thomas Müller der Deutschen Presse-Agentur. Gründe seien Personalmangel und Schwierigkeiten bei der Suche nach Nachfolgern für Apotheker, die sich zur Ruhe setzen. Noch…

Weiter viele Trickbetrugsfälle: Über 500 000 Euro Schaden

Trickbetrüger haben im vergangenen Jahr im Nordosten mindestens 520 000 Euro erbeutet. Insgesamt sei mit 1442 Strafanzeigen ein Höchststand registriert worden, teilte das Landeskriminalamt (LKA) am Freitag mit. Im Vorjahr waren demnach knapp 1000 Fälle registriert worden. Auch bundesweit sei das Fallaufkommen gestiegen, vor allem ältere Menschen seien Ziel der Täter. Trotz der gestiegenen Fallzahlen…

Kammern starten Umfrage unter Chefs zur Kommunalwahl

Unternehmer in Westmecklenburg können sich bis zum 22. Februar an einer Kammerumfrage zur Wirtschaftsfreundlichkeit ihrer Kommune beteiligen. Mit den Ergebnissen wollen Industrie- und Handels- sowie die Handwerkskammer Diskussionen zur Kommunalwahl vorbereiten, teilten beide am Freitag mit. Gefragt werde unter anderem nach Verkehrsanbindung, Ausschreibungspraxis für öffentliche Aufträge, Gewerbesteuer oder nach Qualität, Zusammenarbeit und Erreichbarkeit der zuständigen…

Im öffentlichen Dienst drohen ab nächster Woche Warnstreiks

Im öffentlichen Dienst der Länder muss von der nächsten Woche an mit Warnstreiks gerechnet werden. Die Gewerkschaft Verdi kündigte am Freitag an, nach dem Scheitern der zweiten Verhandlungsrunde werde man die Beschäftigten in den Verwaltungen und Kliniken in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern zu verstärkten Aktionen aufrufen. Streiks seien unter anderem im Bereich des Küstenschutzes, des Straßenbaus,…

Eilantrag gegen Video-Überwachung des Marienplatzes

Der Landesdatenschutzbeauftragte hat beim Verwaltungsgericht Schwerin einen Eilantrag gegen die Videoüberwachung auf dem Schweriner Marienplatz gestellt. Der Antrag sei am Donnerstag eingegangen, sagte eine Gerichtssprecherin am Freitag. Der Datenschutzbeauftragte Heinz Müller fordert demnach vom Land, seinen Untersagungsbescheid vom 1. Februar durchzusetzen. Müller hatte sein Verbot der Video-Überwachung vor einer Woche damit begründet, dass die Aufnahmen…