Mülldeponie Ihlenberg: Weitere Studie zu Krebsrisiko

Die landeseigene Ihlenberger Abfallgesellschaft (IAG) hat eine weitere Studie zu möglichen Gesundheitsrisiken im Zusammenhang mit der Sondermülldeponie in Nordwestmecklenburg in Auftrag gegeben. Die neuerliche Untersuchung sei bereits im Frühjahr 2018 vom Deponiebeirat beschlossen worden, sagte ein Sprecher des zuständigen Ministeriums für Wirtschaft und Gesundheit am Freitag in Schwerin. Nach Medienberichten wird die Erhebung erneut von…

Grundschüler aus Wismar sind “Energiesparmeister 2019”

Die evangelische Robert-Lansemann-Grundschule in Wismar an der Ostsee ist Sieger beim bundesweiten Wettbewerb “Energiesparmeister 2019”. Die Kinder dort wollen Plastikmüll vollständig aus ihrer Schule verbannen. Zunächst appellierten sie an ihre Eltern, ihnen verpackungsfreie Nahrung in die Brotbox zu geben und auf Einweg-Plastikflaschen zu verzichten, wie die mit dem Wettbewerb beauftragte Beratungsgesellschaft co2online mitteilte. Außerdem haben…

Jugendliche gründen Klima- und Nachhaltigkeitsrat

Jugendliche wollen gemeinsam mit der Landesregierung einen Klima- und Nachhaltigkeitsrat gründen, um den Klimaschutz in Mecklenburg-Vorpommern schneller voranzubringen. Dies vereinbarten Vertreter der Umweltbewegung “Fridays for Future” bei einem Treffen mit Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und Umweltminister Till Backhaus (beide SPD) am Dienstag in der Schweriner Staatskanzlei. “Wir haben über Möglichkeiten gesprochen, wie wir uns einbringen können”,…

Frost in den Blumen

Frostige Mainächte hinterlassen Spuren auf Obstplantagen

Die frostigen Mainächte haben in Obstgärten und -plantagen in Mecklenburg-Vorpommern ihre Spuren hinterlassen. Viele Blüten sind erfroren. “Die Frostschäden sind offensichtlich”, sagte der Obstbau-Berater Rolf Hornig in Schwerin. Für verlässliche Aussagen über das Ausmaß sei es noch zu früh. Das Unternehmen Boddinobst (Landkreis Ludwigslust-Parchim) als einer der großen Apfelanbauer im Nordosten habe bereits mindestens zehn…

Gleich Dreifacher „Katta-Nachwuchs“ im Wismarer Tierpark zu Ostern

Wenn das mal nicht eine vorösterliche Freude im Wismarer Tierpark ist. Bei den Kattas hat es nämlich gleich dreifachen Nachwuchs gegeben. Gleich zwei Weibchen haben jetzt süßen Nachwuchs, und offenbar wollten sie damit nicht bis nach Ostern warten. Das „Liebesspiel“ der Kattas beginnt im tristen November, um so Mitte April voller Stolz den Nachwuchs präsentieren…

Nächstes Treffen der Arbeitsgruppe „Baukultur“ Wismar

Am 07.05.2019 um 19.00 Uhr können im Technologie- und Gewerbezentrum, Am Holzhafen 19 interessierte Bürger an der öffentlichen Informations- und Diskussionsveranstaltung der Arbeitsgruppe „Baukultur“ Wismar teilnehmen. Die aus bürgerschaftlichen Engagement entstandene und überparteilich gebildete Arbeitsgruppe möchte die baukulturelle Identität und eine nachhaltige Stadtentwicklung in Wismar und der Region anregen. Dabei geht es ihr um Stadtentwicklung,…

Vor zehn Jahren begann das Zeitalter der Windkraft auf See

Seit ihrem Beginn vor zehn Jahren ist die Offshore-Windenergie in Deutschland technisch leistungsfähiger und sehr viel wirtschaftlicher geworden. Insgesamt drehen sich in den deutschen Bereichen von Nord- und Ostsee mehr als 1300 Windräder mit einer Leistung von 6,4 Gigawatt, die in diesem Jahr rund ein Fünftel zur Gesamtproduktion der Windenergie in Deutschland beisteuern. Der neueste…

Schwesig bei “Fridays for Future”-Demo in Schwerin

Bei der “Fridays for Future”-Demonstration am heutigen Freitag will Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) erstmals das direkte Gespräch mit den Schülern suchen. “Ich finde es gut, dass sich junge Menschen für den Klima- und den Umweltschutz engagieren”, sagte die Regierungschefin. Die Veranstalter der Protestaktion in der Landeshauptstadt erwarten 200 bis 400 Demonstranten. Anfang März hatten in…

Millionen für Forschung nach sauberem Schiffstreibstoff

Bis zu 15 Millionen Euro will die Bundesregierung für ein Forschungsprojekt zu sauberem Schiffstreibstoff im Nordosten zahlen. Das Projekt “Campfire” will Verfahren zur Umwandlung von Windenergie in Ammoniak entwickeln, der dann als emissionsfreier Schiffstreibstoff genutzt werden soll, wie das Energieministerium in MV am Donnerstag mitteilte. Es sei zusammen mit 19 anderen Projekten für das Bundesprogramm…