Zwei Täter nach Raub einer Handtasche in Schwerin gestellt

Am Mittwochabend gegen 21:35 Uhr wurde die Polizei über den Notruf der Raub einer Handtasche in der Gadebuscher Straße in Schwerin mitgeteilt. Eine 75-jährige Frau war nach dem Verlassen eines Busses an der Haltestelle Ratzeburger Straße durch die späteren Täter verfolgt worden. Im Bereich der Gadebuscher Straße wurde ihr plötzlich von hinten ihre Handtasche entrissen.…

Frühere „Lila Bäcker“-Leitung unter Veruntreuungs-Verdacht

Die für Wirtschaftskriminalität im Land zuständige Staatsanwaltschaft in Schwerin hat Ermittlungen gegen Mitglieder der ehemaligen Geschäftsführung des Backunternehmens „Unser Heimatbäcker“ aufgenommen. Gegen sie bestehe der Verdacht der Veruntreuung, sagte Oberstaatsanwältin Claudia Lange am Mittwoch in Schwerin. Nähere Angaben machte sie aber unter Hinweis auf das laufende Verfahren nicht. Dem Vernehmen nach wird auch untersucht, ob…

Ausländeranteil in MV auf 4,6 Prozent gestiegen

Die Zahl der Ausländer in Mecklenburg-Vorpommern ist im vergangenen Jahr weiter gestiegen. Ihr Anteil an der Bevölkerung nahm von 4,3 auf 4,6 Prozent zu, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch in Schwerin unter Berufung auf das Ausländerzentralregister mitteilte. Ende 2017 lebten demnach 73 950 Menschen ohne deutschen Pass im Nordosten – rund 4000 mehr als…

Mitfahrgelegenheit mit Dampfsonderzug am Samstag zwischen Schwerin und Wismar

Am Sonnabend, 20. Oktober 2018 fährt ein mit einer historischen Dampflokomotive bespannter Sonderzug von Bremen über Hamburg und Schwerin nach Wismar. Ein Teil der Fahrgäste wird in Schwerin aussteigen und dort die Stadt erkunden, während die anderen Fahrgäste in die Hansestadt Wismar weiterreisen. Dadurch werden Plätze frei für Fahrgäste aus der Region, die gerne eine…

Stiftung warnt vor mehr Wildunfällen nach Zeitumstellung

Kurz vor der Umstellung auf die Winterzeit am 28. Oktober hat die Deutsche Wildtier Stiftung Autofahrer vor mehr Wildunfällen gewarnt. Der Berufsverkehr falle dann mit der Dämmerung und daher mit den besonders aktiven Phasen der Tiere zusammen, teilte die in Hamburg ansässige Stiftung am Mittwoch mit. Der Wildtierexperte Andreas Kinser sagte, in diesem Jahr sei…

IHK-Umfrage offenbart erneut Stimmungshoch in der Wirtschaft

Die Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern ist weiter im Hoch. In der Herbstumfrage der drei Industrie- und Handelskammern bezeichneten etwa sechs von zehn Unternehmen ihre aktuelle wirtschaftliche Lage als gut. Wie aus den am Mittwoch veröffentlichten Daten hervorgeht, fielen die Bewertungen im Kammerbereich Neubrandenburg besonders positiv aus. Die anhaltend gute Konjunktur beschere den Firmen volle Auftragsbücher, für…

Bündnis: Widerstand gegen Stall für 85 000 Junghennen auf

Das Bündnis Tierfabriken-Widerstand ruft zum Protest gegen den Bau einer Stallanlage für 85 000 Junghennen in Hoort bei Hagenow auf. Solche Anlagen seien Auslaufmodelle der Landwirtschaft, argumentierte das Bündnis in einer am Mittwoch verbreiteten Mitteilung. Im Amt Hagenow liegen seit Wochenanfang die Genehmigungsunterlagen für das Vorhaben aus. Das Staatliche Amt für Landwirtschaft und Umwelt (StALU)…

Wismar: Einbruch in Kirchenladen – Polizei bittet um Hinweise

Bereits in der Nacht vom 15. zum 16. Oktober drangen unbekannte Täter gewaltsam in einen Kirchenladen in Wismar Friedenshof ein. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen. Entwendet wurde ersten Ermittlungen zufolge nichts. Die Kripo Wismar führte die Tatortarbeit durch und übernahm die Ermittlungen Zeugen, die relevante Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei…

Freie Wähler in MV grenzen sich klar von AfD ab

Die Freien Wähler in Mecklenburg-Vorpommern grenzen sich klar gegen die AfD ab und wehren sich gegen eine ihrer Meinung nach unberechtigte Vereinnahmung. Seit dem Wahlsonntag in Bayern werde insbesondere von AfD-Spitzenpolitikern behauptet, die Freien Wähler seien nahezu wie die AfD, mit fast identischem Wahlprogramm, beklagt die Landesverbandsführung in einer am Dienstag in Schwerin verbreiteten Mitteilung.…

Betrunkener Radler entpuppt sich als gesuchter Straftäter

Eine Trunkenheitsfahrt mit dem Fahrrad endete für einen 30-jährigen Schweriner im Gefängnis. Doch war nicht die Verkehrsteilnahme unter 2,28 Promille am Montag der Grund für die Inhaftierung. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war einer Zivilstreife die Schlangenlinien-Fahrt des Mannes aufgefallen. Sie habe den Radfahrer angehalten und bei der Überprüfung der Personalien festgestellt, dass er…