Samstag, 04.Februar 2023
3.4 C
Wismar

Im Dezember: Weihnachtsprogramm im Wismarer “Schabbell”

Auch im Dezember bietet das “Schabbell”, das Stadtgeschichtliche Museum der Hansestadt Wismar neben der interessanten Dauerausstellung aus 800 Jahren Stadtgeschichte viele schöne Höhepunkte an. Während der sehr erfolgreichen „Langen Nacht“ am ersten Adventswochenende wurde die neue Sonderausstellung „Goldene 20er – Graue 20er. Wismar vor 100 Jahren“ eröffnet, die an den üblichen Öffnungszeiten ab sofort noch bis Ende April besichtigt werden kann.

Am 1. Dezember 2022 heißt es wieder „Tell me your Story“. Wie jeden ersten Donnerstag im Monat treffen sich Interessierte von 17.00 bis 18.00 Uhr zum offenen Austausch. Dieses Mal wird ein Mitglied der jüdischen Gemeinde Schwerin erzählen, wie das Lichterfest Chanukka gefeiert wird. Es gibt warme und kalte Getränke, kleine Snacks und eine Beschäftigung für Kinder. Der Eintritt ist frei.

Auf der Abendführung am 7. Dezember 2022 um 18.30 Uhr wird im SCHABBELL die schöne mittelalterliche Madonna mit Kind besucht. Dr. Karen Hammer erzählt, warum die Madonna einen glänzenden Kristall in der Brust trägt, warum das Kind auf ihrem Arm einen Vogel in der Hand hält und was beide mit dem Weihnachtsfest zu tun haben.
Ein Ticket kostet 12 Euro, ermäßigt 8 Euro, mit Jahreskarte 6 Euro.

Am ersten Weihnachtsfeiertag, am 25. Dezember 2022 um 11.00 Uhr, nimmt Heinrich Schabbell die Besucherinnen und Besucher des Museums mit auf eine Reise. Mit dem Hausherrn des 16. Jahrhunderts erleben die Gäste die historischen Räume mit faszinierenden Wand- und Deckenmalereien und die Geschichte Wismars „aus erster Hand“. Wie die Familie Schabbell Weihnachten feiert, ist danach kein Geheimnis mehr.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag, am 26. Dezember 2022 um 11.00 Uhr, wird Gästeführer Micha Glockemann berichten, wie die Schabbells in ihrem prächtigen Haus an der Schweinsbrücke in Wismar das Weihnachtsfest gefeiert haben. Ein Ticket kostet 12 Euro, ermäßigt 8 Euro, mit Jahreskarte 6 Euro.

In den Ferien „zwischen den Jahren“ bietet das Museum Kindern von 6 bis 12 Jahren die Möglichkeit, Glücksbringer für das neue Jahr zu basteln. Da sich das Museum an der Schweinsbrücke befindet, liegen Glücksschweinchen sehr nahe. Auf einer Kinderführung wird vorher noch kurz nachgeschaut, ob es in der Ausstellung des Museums auch Dinge gibt, die Glück bringen.
Termine: 28. und 29. Dezember 2022, jeweils von 11.00 bis 13.00 Uhr. Ein Ticket für Kinder kostet 3 Euro, Erwachsene zahlen den regulären Eintritt von 6 Euro. Um Anmeldung wird gebeten, die Plätze sind begrenzt.

Und zum Abschluss des Jahres gibt es am 30. Dezember 2022 um 11.00 Uhr noch eine Silvesterführung. „Glück und Leid“ heißt das Motto auf dem Streifzug durch das Museum.
Ein Ticket kostet 12 Euro, ermäßigt 8 Euro, mit Jahreskarte 6 Euro.

Hier die Weihnachtsöffnungszeiten des Museums SCHABBELL:

24.12.2022: geschlossen
25.12. bis 30.12.2022: 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet
21.12.2002: 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet
01.01.2023: 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet
02.01. und 03.01.2023: geschlossen

Foto: Im Museum können am 28. und 29. Dezember 2022 Glücksbringer gebastelt werden. ©Carola Ferch

TOP NEWS

hansestadt wismar

Wismar: Kundenbeirat der Stadtwerke unterstützt das Tierheim

Der Tierschutzverein Wismar und Umgebung e.V. wurde 1990 in Wismar gegründet. Der Tierschutzverein...

Wismar: Beleuchtung in der Innenstadt auf LED umgerüstet

Der Entsorgungs- und Verkehrsbetrieb der Hansestadt Wismar, kurz EVB, hat die Straßenbeleuchtung in...

Wismar: Erhöhte Wasserstände in der kommenden Nacht erwartet

Auf der Grundlage der Prognose des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) ist...