Samstag, 20.Juli 2024 | 06:07

Aufbau für Weihnachtsmärkte in MV: Stralsund schon gestartet

Share

Eine Woche vor dem Start des Weihnachtsmarktes in Rostock sind die Aufbauarbeiten in vollem Gang.

Bis Montag wurden etwa Attraktionen wie das Riesenrad und die große Weihnachtspyramide auf dem Neuen Markt bereits aufgebaut. Der 15 Meter hohe Mammutbaum, der als Weihnachtsbaum den Markt schmücken soll, war bereits in der vergangenen Woche am Kröpeliner Tor aufgestellt worden. Der Rostocker Weihnachtsmarkt ist nach Angaben der Veranstalter der größte in Norddeutschland.

Eröffnet werden die Attraktionen in Rostock traditionell nach Totensonntag, in diesem Jahr am 27. November. Dann wollen auch die Weihnachtsmärkte in Schwerin und Wismar ihre Buden öffnen. Der Greifswalder Weihnachtsmarkt startet am 30. November.

In Stralsund dagegen ist das bunte Markttreiben in diesem Jahr etwas vorgezogen worden: So ist schon seit Montag (20. November) ein sogenannter Wintermarkt in der Innenstadt geöffnet. Nach einem Ruhetag am Totensonntag soll es dann am 27. November mit dem Weihnachtsmarkt weitergehen, wie die Stadt ankündigte.

Die Schausteller in Stralsund gewinnen dadurch eine zusätzliche Woche in der diesmal kurzen Vorweihnachtszeit. In diesem Jahr fallen der vierte Advent und Heiligabend zusammen.

Folge uns...

Kommentiere den Artikel

Bitte schreibe deinen Kommentar!
Bitte gib hier deinen Namen ein

lass' uns dir doch helfen

Mit einem Stichwort oder auch nur einem Namen findest du, wonach du suchst

Unser gesamtes Archiv mit tausenden Artikeln, Beiträgen und zahlreichen Informationen steht dir bei der Suche zur Verfügung. Dabei stehen dir alle Bereiche wie z.B. Politik, Sport, Wirtschaft oder Rostock, Schwerin, Wismar zur Verfügung.