Nach Krebsleiden: Schlagerstar Karel Gott mit 80 Jahren gestorben

Trauer um Karel Gott. Die “goldene Stimme aus Prag” ist am späten Dienstagabend mit 80 Jahren gestorben, dies teilt seine Ehefrau Ivana Gottová am Mittwoch auf der offiziellen Homepage des Schlagersängers mit. “Mit dem tiefsten Kummer in meinem Herzen verkünde ich, dass mein geliebter Ehemann Karel Gott uns gestern kurz vor Mitternacht nach einer schweren…

Hartz-IV-Bezieher: Mehr als die Hälfte seit Jahren betroffen

Mehr als die Hälfte der Hartz-IV-Empfänger in Mecklenburg-Vorpommern sind schon vier Jahre oder länger auf die Sozialleistung angewiesen. Im Dezember 2018 traf dies auf 55 Prozent der Betroffenen zu, wie aus Zahlen der Bundesagentur für Arbeit hervorgeht. Höher war dieser Anteil nur noch in Brandenburg (58,5 Prozent), Sachsen-Anhalt (57 Prozent) und Sachsen (56,8 Prozent). Der…

“30 Jahre friedliche Revolution”: Und das war die deutsch-deutsche Musik dazu

Am Donnerstag feiern wir den 29. Jahrestag der Wiedervereinigung des geteilten Deutschlands. Am 9. November den 30-jährigen “Tag der Maueröffnung” oder auch die “friedliche Revolution”. Der 9. November 1989 ist ein denkwürdiger Tag, der für immer seinen Platz in den Geschichtsbüchern der Welt haben dürfte. Es sind noch einige, die sich daran erinnern können, Zeitzeugen,…

Wismar: Einmal Restauratorin Christine Fölsch über die Schulter schauen…

Am Europäischen Tag der Restaurierung, am 13.10.2019, können interessierte Besucher einer Restauratorin bei der Arbeit im Stadtgeschichtlichen Museum der Hansestadt Wismar über die Schulter schauen. Zu Gast ist die Diplom-Restauratorin Christine Fölsch aus Hamburg, die im Schaulabor des Schabbells die Gemälderestaurierung vorstellt. Der Verband der Restauratoren richtet diesen Tag aus, um das Hauptanliegen der Restauratoren,…

30 Jahre friedliche Revolution: Landkreis sucht „Grenzgeschichten“

Die Grenzöffnung zwischen BRD und DDR vor 30 Jahren hatte für die damaligen „Grenzgemeinden“ Mustin, Dechow und Roggendorf eine ganz besondere Bedeutung. Nur wenige hundert Meter liegen zwischen den Gemeinden und doch waren sie über Jahre durch den Grenzzaun von der jeweils anderen Seite fast unerreichbar. Wie bereits zum 10- und 20-jährigen Jubiläum wollen die…

Rostocker erinnern in der Petrikirche an Wendeherbst 1989

Am kommenden Samstag wollen Akteure der politischen Wende in Rostock an die erste Andacht in der Petrikirche genau vor 30 Jahren, am 5. Oktober 1989, erinnern. Die Veranstaltung stehe unter dem Motto “Veränderung ist möglich”, sagte Johann-Georg Jaeger, einer der Initiatoren und Akteur aus der damaligen Zeit. In der Petrikirche soll eine der entscheidenden Wurzeln…

An 123 Orten “Industriekultur am Wasser” kennenlernen

Wer Lust hat, geschichtsträchtige Industrieanlagen und -museen näher kennenzulernen, kann die “Tage der Industriekultur am Wasser” in der Metropolregion Hamburg besuchen. 123 Denkmäler der Industrie in Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein öffnen am Samstag und Sonntag ihre Tore, wie die Metropolregion Hamburg mitteilte. “Führungen und Vorführungen, Besichtigungen und Mitmachaktionen erklären die historische Technik und Arbeitswelt.”…

Stasi-Unterlagen-Beauftragte: Akten aus MV nach Schwerin

Die Landesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Anne Drescher, spricht sich für Schwerin als künftigen Standort aller Akten in Mecklenburg-Vorpommern aus. “Wir brauchen einen Neubau. Um die Recherche zu vereinfachen, sollte dieser in Nähe der anderen historischen Quellen im Landesarchiv in Schwerin stehen”, sagte Drescher am Donnerstag gegenüber der Deutschen Presse-Agentur. In Mecklenburg-Vorpommern gibt es bisher drei…

Studie: Krippenplätze im Nordosten reichen nicht aus

Die Zahl der Krippenplätze reicht einer Studie der Bertelsmann Stiftung zufolge in Mecklenburg-Vorpommern nicht aus. Zwar besuchten mit 56 Prozent aller Kinder unter drei Jahren im Nordosten deutlich mehr als im Bundesdurchschnitt (34 Prozent) eine Krippe oder Tagesmutter, heißt es im Ländermonitor zur frühkindlichen Bildung, den die Stiftung am Donnerstag veröffentlicht hat. Ein bedarfsgerechtes Angebot…

Trauer um Kosmonaut Sigmund Jähn: “Ein wirklicher Held”

Nach dem Tod von Sigmund Jähn, dem ersten Deutschen im All, haben Politiker und Wissenschaftler ihren Respekt vor der Lebensleistung des 82-Jährigen ausgedrückt. Der Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Dietmar Bartsch, sprach Jähns Witwe und den Angehörigen sein Mitgefühl aus. Bei Twitter schrieb er: “Ein wirklicher Held und doch ein so bescheidener Mensch.” Jähn starb…