Fünffachanlauf von Kreuzfahrtschiffen in Rostock erwartet

In Rostock wird am Freitag der einzige Fünffachanlauf von Kreuzfahrtschiffen der Saison 2019 erwartet. Dabei können nur die “Aidamar”, die “Costa Favolosa” und die “Viking Sea” in Warnemünde anlegen, für mehr Schiffe ist im Ostseebad kein Platz. Die “Marina” und die “Regal Princess” müssen deshalb in den Seehafen ausweichen. Die fünf Schiffe bringen rund 10…

Backhaus: Bund trägt eigene Kosten für Löscheinsatz selbst

Der Bund stellt nach Angaben von Umweltminister Till Backhaus die ihm beim Löschen des Waldbrandes bei Lübtheen entstandenen Kosten nicht in Rechnung. Das habe das Bundesfinanzministerium in einem Telefonat zugesichert, sagte Backhaus am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. Somit müssten die betroffenen Gemeinden und der Landkreis Ludwigslust-Parchim nicht für den kostspieligen Einsatz der Lösch-Hubschrauber von Bundespolizei…

Drei Verletzte nach Unfällen bei “Airbeat One”

Bei zwei Unfällen während des Festivals “Airbeat One” sind drei Menschen verletzt worden. Ein Gast sei am Donnerstagnachmittag schwer verletzt worden, als er von einem Gerüst aus drei Meter Höhe fiel, teilte die Polizei mit. Er war nach ersten Erkenntnissen unberechtigt auf einen Gerüstturm geklettert und dann abgestürzt, hieß es. Er sei wegen schweren Kopfverletzungen…

KKH-Report: Viele psychische Erkrankungen in Pflegeberufen

Überlastung durch Personalmangel und Überstunden in Verbindung mit geringer Vergütung haben nach Angaben der Kaufmännischen Krankenkasse KKH bei Beschäftigten in Pflegeheimen und Krankenhäusern massive gesundheitliche Folgen. So sei im ersten Halbjahr ein Fünftel aller Krankschreibungen bei KKH-Versicherten in Mecklenburg-Vorpommern in Pflegeberufen erfolgt, teilte die KKH am Donnerstag in Schwerin mit. Häufigster Grund seien psychische Leiden…

Jugendarbeit soll mehr Geld bekommen – Trotzdem gibt es Kritik

Die geplante Erhöhung der Landeszuschüsse für die Jugendarbeit der Kommunen ruft Kritik hervor. Mit 1,32 Euro pro Jahr und Kopf falle die Erhöhung zu klein aus, um einen Unterschied zu machen, kritisierte die jugendpolitische Sprecherin Jacqueline Bernhardt am Mittwoch. “Die Linksfraktion fordert seit Jahren eine Verdopplung der Jugendförderung von 5,11 Euro auf 10,22 Euro pro…

“Beachparty” an der Wohlenberger Wieck am kommenden Samstag

Sommer, Sonne, Strand… Urlaubsfeeling pur, und das wo sich der Sommer passenderweise wieder angemeldet hat – Was will man eigentlich noch mehr? Wie wäre es also zusätzlich mit einer tollen Beachparty mit allem was dazugehört: Livemusik, Cocktailbar, Grillwurst, Bierwagen und einem hoffentlich traumhaften Sonnenuntergang! Das alles gibt es am Samstag – Die Gemeinde Hohenkirchen lädt…

Drese: 13 Prozent aller Menschen in MV mit Schwerbehinderung

In Mecklenburg-Vorpommern ist im vergangenen Jahr bei rund 49 000 Menschen eine Schwerbehinderung neu festgestellt worden. Das waren rund 1300 mehr als 2017. Damit lebten Ende 2018 etwa 216 000 Menschen mit einer Schwerbehinderung, sagte Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) am Mittwoch in Rostock bei der Präsentation des Jahresberichts des Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lagus).…

Bad Kleinen: Verkehrsunfall mit Flucht und hohem Sachschaden

Am gestrigen Tage bekam die Polizeistation Bad Kleinen einen Hinweis auf einen Verkehrsunfall auf der L 031, zwischen Hoppenrade und der B 106, der sich bereits am 05. Juli ereignet haben soll. Am Unfallort eingetroffen wurde festgestellt, dass die Leitplanke im Kurvenbereich auf einer Länge von über 30 Metern stark beschädigt war. Offensichtlich war ein…

Innenministerium wählt 13 “Modellprojekte Smart Cities” aus

Das Bundesinnenministerium will digitale Strategien für das Stadtleben der Zukunft entwickeln. Damit diese erprobt werden können, hatte es Städte, Kreise und Gemeinden aufgerufen, sich an einem gemeinsamen Projekt zu beteiligen. Nun stehen die ersten Förderpartner der “Modellprojekte Smart Cities” fest: Nach Angaben des Ministeriums vom Mittwoch wurden in der Kategorie “Großstädte” Solingen, Ulm und Wolfsburg…

Bundesinnenminister Seehofer besucht Brandregion Lübtheen

Wenige Tage nach dem Löschen des verheerenden Waldbrandes auf dem früheren Truppenübungsplatz bei Lübtheen wird Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) in der westmecklenburgischen Region erwartet. Der Minister wolle sich am Mittwoch über die Brandbekämpfung und die dabei vom Bund geleistete Hilfe informieren, hieß es. Geplant sei auch ein Besuch des Munitionszerlegebetriebes in Jessenitz-Werk, das die Arbeit…