Nach tragischem Tod: Keine Anzeichen für Straftat bisher

Im Fall des toten Arbeiters einer Wismarer Holzverarbeitungsfirma gibt es bisher keine Anzeichen für eine Straftat. Man habe weder Spuren äußerer Gewalt noch andere Hinweise in dieser Richtung gefunden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Schwerin am Donnerstag nach der ersten Obduktion des Leichnams. Allerdings habe die genaue Todesursache noch nicht zweifelsfrei festgestellt werden können. Dazu…

Gastfamilien für südafrikanische Schüler 2018 gesucht

Der FSA Freundeskreis Südafrika sucht für sein Austauschprogramm im Jahre 2018 Gastfamilien in Deutschland, die für 4 / 6 Wochen bzw. drei Monate einen südfafrikanischen Jugendlichen aufnehmen. Die Schülerinnen und Schüler der 9. bis 12. Klasse sind 14 bis 18 Jahre alt. Sie werden während ihres Deutschlandaufenthaltes mit ihren deutschen Gastgeschwistern am Unterricht teilnehmen, soweit…

Polizei Wismar: Wildunfallbilanz der vergangenen 24 Stunden

Seit dem 24. Januar, 07:00 Uhr bis heute Morgen 07:00 Uhr, ereigneten sich im Landkreis Nordwestmecklenburg insgesamt neun Wildunfälle. Ein örtlicher Schwerpunt ist nicht auszumachen. Die Unfälle verteilen sich über den gesamten ländlichen Raum. Bei Betrachtung der Unfallzeiten fällt auf, dass diese insbesondere in der Morgen- und Abenddämmerung auftraten, aber auch am Tage muss mit…

Glawe kündigt Investitionen nach Urlauberrückgang an

Vielfältige Angebote, gute Erreichbarkeit und motivierte Mitarbeiter sind nach Überzeugung von Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) Schlüsselfaktoren für die Zukunft des Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern. Der leichte Besucherrückgang im Vorjahr zeige, dass sich die Branche nicht auf früheren Erfolgen ausruhen dürfe und weiter engagiert um Gäste werben müsse. „Wir brauchen mehr Angebote zur Saisonverlängerung“, sagte Glawe am…

Erwerbstätigkeit: Halb so stark wie im Bundesdurchschnitt

Die Zahl der Erwerbstätigen ist im vergangenen Jahr in Mecklenburg-Vorpommern nur halb so stark gewachsen wie im Bundesdurchschnitt. Im Nordosten stieg die Zahl der Angestellten und Selbstständigen um 0,7 Prozent, im deutschen Durchschnitt um 1,5 Prozent. Das geht aus vorläufigen Regionalergebnissen des Arbeitskreises Erwerbstätigenrechnung des Bundes und der Länder hervor, dem das Statistische Amt Mecklenburg-Vorpommern…

Grevesmühlen: 81-Jährige in der eigenen Wohnung bestohlen

Gestern Vormittag, zwischen 11:00 und 11:30 Uhr klingelte ein bislang unbekannter Mann an der Wohnungstür einer 81-jährigen Frau in Grevesmühlen. Offenbar ohne Angabe von Gründen betrat der Mann die Wohnung und fragte die ältere Dame nach vorhandenem Schmuck. Als diese angab, keinen Schmuck zu besitzen, durchsuchte der Unbekannte das Wohnzimmer des Hauses. Als er schließlich…

Beratungen im Landtag: Keine Staatsgelder mehr für NPD

Der Landtag in Schwerin setzt am heutigen Donnerstag seine Beratungen fort. Den Abgeordneten liegt dabei ein Antrag zur Abstimmung vor, der sich mit der Finanzierung der nicht mehr im Landtag vertretenen NPD befasst. Die Landesregierung wird darin aufgefordert, sich im Bundesrat für die Einleitung eines Verfahrens zum Ausschluss der rechtsextremen Partei von der staatlichen Parteienfinanzierung…

Schwesig sichert Stufenplan zur beitragsfreien Kita zu

In der heutigen Landtagsdebatte zu den Kitas im Land bekräftigte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig ihre Zusage, in diesem Jahr einen Stufenplan zur beitragsfreien Kita vorzulegen. „Die beitragsfreie Kita kommt. Dazu werde ich in diesem Jahr einen Stufenplan vorlegen. So, wie ich das in meiner Regierungserklärung vor einem halben Jahr angekündigt habe“, erklärte die Ministerpräsidentin. Aktuell sei…

Zeugen gesucht: Einbruch in Juweliergeschäft in Rostock

Im Zusammenhang mit dem Einbruch in das Rostocker Juweliergeschäft „Zeitlos“ am 17.01.2018 konnte ermittelt werden, dass die Täter mit einem weißen Renault Trafic der Baureihe 2006 bis 2014 (siehe Foto) vor das Geschäft gefahren sind. Das Bild zeigt ein baugleiches Modell. Es handelt sich hierbei nicht um den tatsächlich am 17. Januar verwendeten Wagen. Zumindest…

Warnstreiks in Wismar: Sechs Prozent mehr Geld!

Im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie erhöht die IG Metall Küste den Druck vor der vierten Verhandlungsrunde. Für heute ruft sie in allen fünf norddeutschen Bundesländern zu einem Küstenaktionstag auf. Geplant sind Warnstreiks in 150 Betrieben sowie Demonstrationen und Kundgebungen in 16 Städten. Um 13.00 Uhr wurde so auch auf den MV-Werften Wismar gestreikt. „Bis…