MV hat hunderte Lehrer falsch verbeamtet

Hunderte Lehrer sind in MV fehlerhaft verbeamtet worden. Dabei geht es um Gymnasiallehrer, die wegen des Lehrermangels nicht an Gymnasien eingesetzt werden, aber an ihren Schulen dennoch als Studienräte verbeamtet wurden. Dies ist laut Besoldungsgesetz nicht erlaubt. Ein Sprecher des Bildungsministerium bestätigte dies, es handele sich aber lediglich um ein formaljuristisches Problem. Der Fehler sei…

Staatskanzlei: Personal und Landesstrategie werden gebündelt

Der neue Chef der Staatskanzlei, Heiko Geue (SPD), baut in der Machtzentrale von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) um. “Wir wollen die Staatskanzlei als Regierungszentrale stärken”, erklärte Geue am Dienstag nach der Kabinettssitzung. So sollen die Themen Zukunft des Personals und strategische Überlegungen dort konzentriert werden. Eine Abteilung der Staatskanzlei wird demnach künftig für die ressortübergreifende…

Aufhebung von Friedhofszwang: Expertenkommission skeptisch

Die Expertenkommission des Landtags zur Bestattungskultur steht einer Lockerung oder gar Aufhebung des Friedhofszwangs in Mecklenburg-Vorpommern mehrheitlich skeptisch gegenüber. Das geht aus Berichten von Teilnehmern eines Treffens der Kommission am Montag im Schweriner Landtag hervor. Der CDU-Vertreter in dem Gremium, der Abgeordnete Sebastian Ehlers, sagte, der Vertreter des Bestattungsvereins Aeternitas habe ein sehr engagiertes Referat…

Boltenhagen: Grüner gewinnt Bürgermeisterwahl knapp

Der Grüne Raphael Wardecki ist neuer Bürgermeister der Gemeinde Amt Klützer Winkel, zu der auch das Ostseebad Boltenhagen gehört. Der 28-Jährige setzte sich am Sonntag in einer Stichwahl mit nur 30 Stimmen Vorsprung gegen den bisherigen Amtsinhaber Christian Schiedeberg (CDU) durch, wie die Wahlleitung mitteilte. Dieser akzeptierte seine Niederlage, wie die “Ostsee-Zeitung” berichtete. Die Wahlbeteiligung…

Politologe Muno sieht Madsen als schwarz-grünen Kandidaten

Der Erfolg des Dänen Claus Ruhe Madsen bei der Rostocker Oberbürgermeisterwahl ruht nach Ansicht des Rostocker Politikwissenschaftlers Wolfgang Muno auf mehreren Säulen. Eine davon sei die Mischung aus Unternehmertum und Ökologie. “Im Grunde genommen ist er ein schwarz-grüner Kandidat gewesen. Das liegt gerade im Trend”, sagte Muno der Deutschen Presse-Agentur. So wolle Madsen das Radfahren…

Erinnerung an DDR-Volksaufstand vom 17. Juni 1953

Mit einem zentralen Gedenken in Berlin wird heute an die Opfer des DDR-Volksaufstandes vor 66 Jahren erinnert. Zu der Gedenkstunde der Bundesregierung auf dem Friedhof an der Seestraße werden Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) erwartet. Sie wollen am dortigen Mahnmal für die Opfer des Volksaufstandes vom 17. Juni 1953…

Däne Madsen neuer Oberbürgermeister der Hansestadt Rostock

Der Favorit hat sich durchgesetzt: Der parteilose Däne Claus Ruhe Madsen hat die Oberbürgermeisterwahl der Hansestadt Rostock gewonnen. Damit hat laut Deutschem Städtetag erstmals eine deutsche Großstadt einen Oberbürgermeister ohne deutschen Pass. Der 46-Jährige setzte sich am Sonntag laut vorläufigem Endergebnis mit 57,1 Prozent der Stimmen gegen den Rostocker Sozialsenator Steffen Bockhahn (Linke) durch. Madsen…

Gedenken an DDR-Volksaufstand vor 66 Jahren

Mit einem zentralen Gedenken in Berlin wird am Montag (11.00 Uhr) an die Opfer des DDR-Volksaufstandes vor 66 Jahren erinnert. Zu der Gedenkstunde der Bundesregierung auf dem Friedhof an der Seestraße werden Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) erwartet. Sie wollen am dortigen Mahnmal für die Opfer des Volksaufstandes vom…