Fachkräfteinitiative „Durchstarten in MV“ im neuen Design

Die Fachkräfteinitiative „Durchstarten in MV“ (durchstarten-in-mv.de) präsentiert sich mit einem frischen Design. Das Wirtschaftsministerium und die Industrie- und Handelskammern in Mecklenburg-Vorpommern werben gemeinsam für berufliche Perspektiven in der Heimat. „Unser Ziel ist es, einer Fachkräfteknappheit entgegen zu wirken und die Attraktivität und Zukunftsfähigkeit der dualen Berufsausbildung in unserem Land zu stärken. Gerade in kleinen und…

Ringen um Finanzausgleich zwischen Land und Kommunen

Das Ringen um den künftigen Finanzausgleich zwischen Land und Kommunen geht weiter. Spitzenvertreter der Kommunalebene und der Regierung setzten am Montag in Schwerin ihre Beratungen zum neuen Finanzausgleichsgesetz (FAG) fort. Strittig ist neben der Höhe der Landeszuweisungen vor allem der Mitteleinsatz. Kreise und Kommunen wollen die Zahl der Fördertöpfe auf ein Minimum reduzieren und mehr…

Finanzausgleich: Kommunen für Pauschalen statt Fördertöpfe

Kommunen und Kreise in Mecklenburg-Vorpommern erhoffen sich vom neuen Finanzausgleichsgesetz (FAG) eine spürbare Stärkung ihrer Selbstverwaltung. “Mit der neuen Vereinbarung werden die Weichen gestellt, ob wir uns weiter zufördermitteln oder ob wir Verantwortung und Entscheidungsbefugnisse vor Ort stark machen”, sagte der Landrat des Kreises Ludwigslust-Parchim, Stefan Sternberg. Der SPD-Politiker nimmt am nächsten Spitzentreffen vom Kommunal-…

Gewerkschaft: Vier von fünf Lehrern müssen ersetzt werden

>Vier von fünf Lehrern in Mecklenburg-Vorpommern gehen nach Berechnungen der Gewerkschaft GEW bis 2030 in den Ruhestand und müssen ersetzt werden. Bereits jetzt müsse deshalb investiert und mehr Personal eingestellt werden, forderte der GEW-Landesvorsitzende Maik Walm am Freitag. Er kündigte ein Personalentwicklungskonzept an. Von Seiten des Bildungsministeriums sei keine strategische Lehrer-Personalentwicklung zu erkennen. Eckpunkte veröffentlichte…

Außergerichtliche Einigung im Streit um Videoüberwachung?

Im Streit um die Videoüberwachung des Schweriner Marienplatzes bemühen sich der Landesdatenschutzbeauftragte und das Innenministerium um eine außergerichtliche Einigung. Am Montag solle ein erster Schlichtungstermin bekanntgegeben werden, sagte ein Sprecher des Innenministeriums MV. Das Verwaltungsgericht habe eine Schlichtung vorgeschlagen. Gleichzeitig laufe laut Innenministerium die gerichtliche Auseinandersetzung aber weiter. Streitpunkt ist, ob die ins Polizeizentrum gefunkten…

Drese würdigt auf Ehrenamtmessen Bürgerengagement

Vereine, Verbände und Initiativen aus der Region Rostock haben am Samstag auf der Ehrenamtmesse in Bad Doberan Einblicke in ihr Wirken gegeben und um neue Mitstreiter geworben. Bei der ersten von sechs solcher Regionalmessen in diesem Jahr hob Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) die Bedeutung der Veranstaltungen hervor. “Die Ehrenamtmessen haben einen großen Anteil daran, dass…

Gewerkschaft Verdi Nord stellt personelle Weichen bis 2023

Im Landesbezirk Nord der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft Verdi werden die personellen Weichen für die nächsten vier Jahre gestellt. Auf der zweitägigen Landesbezirkskonferenz in Lübeck-Travemünde wollen die Delegierten einen neuen Landesbezirksvorstand und eine neue Landesbezirksleitung wählen. Die bisherige Landesbezirksleiterin Susanne Schöttke und ihre Stellvertreter Conny Toepfer und Michael Rüther stellen sich zur Wiederwahl. Während die Wiederwahl der…

Land investiert 3,7 Millionen Euro in Gefängnisse

Die Gefängnisse in Mecklenburg-Vorpommern werden in diesem Jahr mit knapp 3,7 Millionen aufgemöbelt. Das meiste Geld fließt mit 2,5 Millionen Euro in die größte Justizvollzugsanstalt des Landes in Bützow, wie aus der Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linken-Landtagsfraktion hervorgeht. Dort sollen zum Beispiel für 1,5 Millionen Euro die Anstaltsküche und Wirtschaftsgebäude saniert…

Gedenken an NSU-Opfer: Angehörige und Politiker erwartet

Zum Gedenken an den Mord an Mehmet Turgut durch den “Nationalsozialistischen Untergrund” (NSU) werden am Montag in Rostock zahlreiche Angehörige erwartet. Neben Hinterbliebenen Turguts werden auch Angehörige des Nürnberger NSU-Opfers Enver Şimşek und Opfer des Bombenanschlags auf die Kölner Keupstraße erwartet, wie die Initiative “Mord verjährt nicht!” als Mitorganisator am Donnerstag mitteilte. Auch Bundestagsvizepräsidentin Petra…