Scheiben in Rostock eingeworfen: G20-Gegner im Verdacht

Unbekannte haben am frühen Samstagmorgen die Scheiben mehrerer Geschäfte in der Rostocker Innenstadt eingeworfen. Betroffen waren nach Informationen der Polizei drei Bekleidungsgeschäfte, davon gehören mindestens zwei zu internationalen Ketten. „Wir müssen von einem Zusammenhang mit dem G20-Gipfel ausgehen“, sagte ein Polizeisprecher unter Verweis auf die linksautonome Szene in der Stadt. Die Täter konnten zunächst fliehen.…

20-Jähriger bekommt Hausverbot in Bar und zieht Messer

Ein Streit zwischen vier Jugendlichen und dem Betreiber einer Shisha-Bar ist in der Schweriner Innenstadt eskaliert. Ein 20-Jähriger habe bei der Auseinandersetzung am Freitagabend ein Cuttermesser gezogen, daraufhin habe der Besitzer ihn mit einem Stuhl beworfen, teilte die Polizei mit. Früher am Abend hatte der 20-Jährige in der Bar Hausverbot bekommen. Später kam er mit…

Farbbeutelwürfe auf Parteibüros in Wismar

In der Nacht zum Sonnabend stellten Beamte des Polizeihauptreviers Wismar im Rahmen der Streifentätigkeit fest, dass das Parteibüro “Die Linke” in der Lübschen Straße in Wismar beschädigt wurde. Unbekannte Täter warfen mit Farbe gefüllte Einweghandschuhe gegen die Türen und Scheiben des Gebäudes, wodurch das Gebäude selbst und auch der anliegende Gehweg stark verunreinigt wurden. Nach…

Trickbetrüger blieben erfolglos

“Hallo Oma, weißt du wer ich bin?” So oder so ähnlich leiteten die Trickbetrüger die Telefonate mit ihren potentiellen Opfern ein. Gestern meldeten sich fünf ältere Menschen aus dem Raum Bad Kleinen  und teilten mit, dass sie von einem hochdeutsch sprechenden jungen Mann angerufen worden seien.  Dieser habe versucht sich als ihr Enkel auszugeben und Geld (30.000 EUR) für…

Caffier gratuliert frisch gebackenen Polizeibeamten

Nach zweijähriger Ausbildung an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege in Güstrow und bestandenen Prüfungen erhalten heute 70 frisch gebackene Polizistinnen und Polizisten von Innenminister Lorenz Caffier ihre Zeugnisse. Gleichzeitig werden sie als Beamte auf Probe in den Landesdienst übernommen.   Für die 70 Frauen und Männer eröffnen sich vielfältige Tätigkeitsfelder innerhalb ihrer Laufbahn…

Mann von mehreren Tätern verprügelt

Eine Zeugin informierte am Mittwoch kurz vor Mitternacht den Polizeinotruf darüber, dass ihr 29-jähriger Lebenspartner von mehreren Männern verprügelt wird. Nach ersten Erkenntnissen sprach das Opfer einen südeuropäisch aussehenden Täter an einer Haltestelle in der Hamburger Allee an und forderte ihn auf, das Herumfuchteln mit einer leeren Flasche zu unterlassen. Dies nahm der Tatverdächtige zum…

Polizei ermittelt nach Angriff mit einem Messer

Am Montagabend eskalierte gegen 18:30 Uhr ein Streit zwischen Jugendlichen in der Schweriner Hamburger Allee. Glücklicherweise verletzte sich hierbei niemand. Zwischen einem 16-jährigen Geschädigten und einem 17-jährigen Täter syrischer Herkunft kam es an der Haltestelle der Straßenbahn zu einem verbalen Streit. Nach ersten Ermittlungen zeigte der Tatverdächtige großes Interesse an der Freundin des Opfers. Als der Streit dann…

Achtung Trickbetrug !! Anrufer setzt Frau unter Druck

Bereits am 30. Juni erschien eine ältere Dame auf Anraten ihres Kreditinstitutes in der Polizeistation der Insel Poel und erstattete eine Strafanzeige wegen versuchten Betruges. Dem voraus gegangen war der Anruf eines hochdeutsch sprechenden Mannes einige Tage zuvor. Dieser, so die Frau, habe ihr unterstellt, sie sei bereits seit mehreren Jahren Teilnehmerin einer Lotterie. Dafür…

Waffen sichergestellt: Mann bis nach G20 in Gewahrsam

Nach dem Fund von Waffen hat die Polizei wenige Tage vor dem G20-Gipfel einen 30-jährigen Rostocker festgenommen. Nach Hinweisen hatten Beamte des Hamburger Landeskriminalamtes und der Rostocker Polizei am Samstag zwei Wohnungen in Rostock, eine Wohnung in Hohenfelde und eine Garage in Bad Doberan (beides Landkreis Rostock) durchsucht, wie die Polizei am Sonntag in Hamburg mitteilte. Die Wohnungen und…

Babyleiche gefunden – Mutter erst nach Monaten identifiziert

Ein totes Neugeborenes liegt in einem Wäldchen an einem Sportplatz. Spaziergänger finden die Leiche, die Polizei sucht mehrere Monate nach der Mutter. Jetzt gab es einen Haftbefehl. Im Fall des im März gefundenen toten Babys in Wittenburg (Landkreis Ludwigslust-Parchim) hat das Amtsgericht Schwerin am Sonntag Haftbefehl gegen eine 40 Jahre alte Frau aus Wittenburg erlassen. Sie sei als…