Ermittlungen beendet: Tödlicher Fallschirmsprung war Unfall

Die Schweriner Staatsanwaltschaft hat ihre Ermittlungen zum Tod eines Fallschirmspringers im Sommer 2017 auf dem Flugplatz Neustadt-Glewe (Ludwigslust-Parchim) eingestellt. Es handele sich um ein tragisches Unglück, das keine strafrechtlichen Folgen haben werde, wie eine Behördensprecherin am Montag sagte. Das hätten die Ermittlungen ergeben. Der 67-jährige Schweriner galt schon als erfahrener Sprungschüler und sprang deshalb nicht…

Ausflugsschiff baut drei Unfälle in einer Woche

In Mecklenburg-Vorpommern ist ein Ausflugsschiff gegen eine Säule gefahren, auf Grund gelaufen und mit einem Schleusentor kollidiert – das alles in nur einer Woche. Beim letzten Unfall am Freitagabend sei die Kommandobrücke des Flusskreuzfahrtschiffs zerstört worden, teilte die Polizei mit. Die Besatzung hatte demnach bei der Ausfahrt aus einer Schleuse auf der Müritz-Elde-Wasserstraße nahe Parchim…

Update: Autorennen auf der BAB 20 in Richtung Stettin

Wie zuvor berichtet hat die Polizei nach mehreren Anrufen aus der Bevölkerung am 02.05.2019 ein offensichtliches Autorennen auf der BAB 20 in Richtung Stettin unterbunden. Die auf der Raststätte Fuchsberg festgestellten und durch Kontrollen gestoppten 110 Fahrzeuge wurden im Verlauf der polizeilichen Maßnahmen zur Unterbindung des Straßenrennens sichergestellt. Den Fahrzeuginsassen wurde freigestellt, ob sie sich…

Nach Raserei: “Eurorally”-Sportwagen stehen noch

Die Fahrer der etwa 110 Sportwagen, die am Donnerstag wegen Raserei auf der Autobahn 20 in Mecklenburg-Vorpommern gestoppt wurden, müssen sich weiter in Geduld üben. Wie Polizeisprecher am Freitag sagten, sind die für die Ermittlungen sichergestellten Autos noch immer auf Parkplätzen. Sie sollten erst am Freitagnachmittag zeitlich versetzt wieder abgeholt werden dürfen, um Wettfahrten zu…

Von Oslo nach Prag: Mehr als 100 Sportwagen rasen über A20 bei Wismar

Mehr als 100 Sportwagen, die am Donnerstag mit Geschwindigkeiten von bis zu 250 Kilometer pro Stunde über die A20 rasten, sind ins Visier der Polizei geraten. Wie eine Polizeisprecherin der Deutschen Presse-Agentur berichtete, wurden bei der Raststätte Fuchsberg östlich von Wismar 107 Fahrzeuge aus dem Verkehr gezogen. Sie ging davon aus, dass zuvor noch mehr…

Polizeiliches Fazit zum Einsatz in Wismar am 1. Mai 2019

Für den heutigen 1. Mai waren in der Hansestadt Wismar sowohl eine Versammlung der NPD als auch eine Gegendemonstration des Bündnisses “Wismar für alle” angemeldet worden. An der Versammlung der NPD nahmen ca. 250 Personen, an der des Bündnisses “Wismar für alle” etwa 1.100 Personen teil. Im Verlauf der NPD-Demonstration kam es zwischenzeitlich zu kleineren…

Wismar: “Guten-Morgen-Ticket” kommt ab 2.Mai

Der Entsorgungs- und Verkehrsbetrieb teilt mit, dass am 2. Mai 2019 die Parkscheinautomaten auf den Parkplätzen Altstadt/Bahnhof/ZOB und Altstadt/Turmstraße P2 für das “Guten-Morgen-Ticket” programmiert werden! Mit der Programmierung der Parkscheinautomaten wird in der Zeit von 4.00 bis 9.00 Uhr das “Guten-Morgen-Ticket” für 1,00 Euro zur Verfügung stehen. Das Ticket ist am Tag des Kaufes bis…

Auseinandersetzung zwischen verfeindeten Motorradclubs

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung, vermutlich zwischen zwei Mitgliedern verfeindeter Motorradclubs, kam es am 28. April 2019 am Überseehafen Rostock. Dieser war vorausgegangen, dass ein Mitglied eines Motorradclubs bei einem mit polnischem Kennzeichen in der Ausreisespur nach Dänemark befindlichen Pkw plötzlich und unerwartet die Tür aufriss, in dessen Folge es dann zu der körperlichen Auseinandersetzung kam.…