Montag, 17.Mai 2021

TOP NEWS

Covid19 in Nordwestmecklenburg – Dienstag (19.01.21)

Nach den „ruhigen“ letzten Tagen meldet das Gesundheitsamt Nordwestmecklenburg am Dienstag 17 neue Fälle von Covid19-Infektionen. In Quarantäne befinden sich damit 138 Infizierte, ein leichter Anstieg zu gestern. Die Gesamtzahl an Menschen an Quarantäne ist aber mit 591 deutlich gesunken – um 67.

Nur 3 der Neuinfizierten waren bereits Kontaktpersonen, alle aus familiären Zusammenhängen. Auffällig ist, dass es bei mehreren Betroffenen derzeit keinen klaren Infektionsweg gibt – Zeitpunkt und Ort der Ansteckung sind bei diesen also unklar.

Aus dem Pflegeheim Lübsche Burg müssen wir zwei weitere positive Fälle melden – beide Beschäftigte der Einrichtung – die Fallzahl um das Pflegeheim steigt damit auf 17. Hinzu kommen zwei Fälle, die durch Sekundärinfektionen mit dem Geschehen in Zusammenhang stehen.

Die 7-Tages-Inzidenz im Landkreis sinkt erneut leicht auf 54,7 – einhergehend mit einem genau so seichten Rückgang im Landesdurschnitt auf 117,8. Insgesamt ist die Lage in Mecklenburg-Vorpommern im Vergleich zu gestern beim ersten Blick auf die Landkarte nahezu unverändert. Die Gesamtzahl der Todesfälle, die heute aus anderen Landkreisen gemeldet wurden, beläuft sich allerdings auf 18.

TOP NEWS

CITY NEWS