Donnerstag, 02.Dezember 2021

...noch bis 00:00 Uhr | und danach: #NIGHTFLIGHT

Covid19 in Nordwestmecklenburg – Montag (22.11.2021)

Am Samstag wurden aus Nordwestmecklenburg 62 neue Fälle von Covid19 gemeldet, am Sonntag 8 und am Montag 12 weitere. Insgesamt gab es seit unserem letzten Bericht am Freitag also 82 Neuinfektionen in NWM.

Die Hospitalisierungsinzidenz für Nordwestmecklenburg sinkt am Montag auf 1,9, die ITS-Auslastung liegt bei 5,2%. Infektionsinzidenz steigt auf 231,0.

Am Samstag überschritt der Landkreis Nordwestmecklenburg die Inzidenzschwelle von 200 bei den gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in 7 Tagen. Wegen der noch relativ niedrigen Hospitalisierungsinzidenz und ITS-Auslastung ergab sich in der risikogewichteten Stufenkarte der Corona-Ampel allerdings keine Hochstufung. Auch am Montag bleibt NWM weiterhin in Stufe gelb.

Außer Nordwestmecklenburg mit der heute landesweit niedrigsten Infektionsinzidenz wird auch Vorpommern-Greifswald als gelb eingestuft, trotz der heute höchsten Infektionsinzidenz von 419, wegen einer ebenfalls niedrigen Hospitalisierungsinzidenz von 2,5. Die Mecklenburgische Seenplatte befindet sich weiterhin in Warnstufe rot, wofür die Hospitalisierungsinzidenz von 8,1 und vor allem die ITS-Auslastung von 19,4 % ausschlaggebend sind. Alle anderen Landesteile befinden sich in Warnstufe orange.

Landesweit beträgt die Hospitalisierungsinzidenz 6,6, die ITS-Auslastung 11,0 % und die Infektionsinzidenz 314,4.

CITY NEWS

letzte meldungen

Hansa-Chef zu Kritik gegen ihn: “Schockiert und empört mich”

Hansa Rostocks Vorstandsvorsitzender Robert Marien hat Kritik an einer Äußerung von ihm in Zusammenhang mit 2G- und 3G-Regeln im Stadion energisch zurückgewiesen. Die "Ostsee-Zeitung"...

Corona-Verdachtsfall in AfD-Landtagsfraktion

Ein privat gemachter Corona-Schnelltest ist bei einem Mitglied der Schweriner AfD-Fraktion nach eigenen Angaben positiv ausgefallen. "Das betroffene Landtagsmitglied versucht derzeit, einen PCR-Test zu...