Mittwoch, 30.November 2022
3.3 C
Wismar

Erste Versorger in Mecklenburg-Vorpommern geben Preissteigerungen bekannt

Erste Stadtwerke in Mecklenburg-Vorpommern erhöhen wegen gestiegener Einkaufspreise die Tarife für ihre Kunden.

In Neubrandenburg steigen die Preise pro Kilowattstunde für Strom, Gas und Fernwärme zum 1. Januar je nach Vertrag teils um 100 Prozent und mehr, wie die Stadtwerke am Donnerstag mitteilten. Zudem werden die Eintrittspreise der städtischen Schwimmhalle im Schnitt um fast ein Fünftel höher ausfallen.

Die nun bekannt gegebenen Preise werden jedoch voraussichtlich nicht in voller Höhe bei den Kunden ankommen, sondern den Angaben nach durch die Energiepreisbremsen des Bundes abgefedert. Hierdurch sollen 80 Prozent des Durchschnittsverbrauchs zu einem niedrigeren Festpreis angeboten werden. Die Details sind jedoch noch offen.

Der Sprecher des Versorgers, Ingo Meyer, machte klar: “Energiesparen bleibt das oberste Gebot – nicht nur, um gut mit unseren Gasreserven zu haushalten, sondern auch, um Geld zu sparen.” Nichtsdestotrotz begrüße er die geplanten Entlastungen durch die Bundesregierung.

Ähnlich sieht es beim Schweriner Energieversorger Wemag aus. Während die Mehrzahl der Stromkunden bereits ab Anfang Dezember mit einer Preissteigerung um 50 Prozent im Vergleich zum Jahresanfang konfrontiert ist, solle diese Anpassung ab dem Jahreswechsel 2023 für alle gelten. Zu diesem Zeitpunkt greife auch eine Preiserhöhung für die Gaskunden.

Bezüglich der bereits für Dezember geplanten Einmalzahlungen zur Unterstützung der Bürger seitens der Bundesregierung sagte ein Unternehmenssprecher: “Damit stehen wir nun vor der großen Aufgabe, die Entlastungen in einem sehr eng bemessenen Zeitraum ohne Verzug an unsere Kundinnen und Kunden weiterzugeben.” Gleiches gelte für die weiteren Entlastungsschritte wie Strom-, Fernwärme- und Gaspreisbremse.

TOP NEWS

hansestadt wismar

Trotz Verkaufs könnte “Global Dream” MV Millionen kosten

Trotz des Verkaufs des Kreuzfahrtschiffes "Global Dream" an den Disney-Konzern könnte das Land...

Im Dezember: Weihnachtsprogramm im Wismarer “Schabbell”

Auch im Dezember bietet das "Schabbell", das Stadtgeschichtliche Museum der Hansestadt Wismar neben...

Wismar: Probealarm zum bundesweiten “Warntag” am 8. Dezember

Der nächste bundesweite Warntag findet am Donnerstag, dem 8. Dezember 2022, statt. An...