Mittwoch, 30.November 2022
3.3 C
Wismar

Interaktive Tafelsysteme für Schulen in Trägerschaft der Hansestadt Wismar

In der Ostsee-Schule in Wismar-Wendorf sind Handwerker tätig.

Eine Firma aus Lübeck tauscht seit dem 9. November 2022 und voraussichtlich noch bis zum 11. November 27 Kreidetafeln gegen interaktive Tafeln aus. Anschließend werden interaktive Tafeln in der Seeblick-Grundschule und in der Grundschule am Friedenshof installiert und eingerichtet. Bis zum 17. November 2022 sollen diese Arbeiten abgeschlossen sein. In diesen drei Schulen in Trägerschaft der Hansestadt Wismar werden insgesamt 69 interaktive Tafelsysteme montiert.

Auch an der Rudolf-Tarnow-Grundschule und der Bertolt-Brecht-Schule werden voraussichtlich bis zum Ende des ersten Schulhalbjahres die interaktiven Tafeln für den Unterricht zur Verfügung stehen. Diese Investitionen in die schulische Infrastruktur der jeweiligen Schulen erfolgen mit einer Zuwendung des Landes Mecklenburg-Vorpommern für die digitale Bildungsinfrastruktur auf Grundlage der Richtlinie zur Förderung der Digitalisierung der Schulen (DigitalPaktFöRL M-V).

Im nächsten Schritt wird für alle Schulen weiteres digitales Zubehör/digitale Unterrichtsmittel gemäß den jeweiligen Medienbildungskonzepten beschafft. Hierzu gehören zum Beispiel weitere Tablets mit Eingabestiften und Tastaturen, digitale Fototechnik, 3D-Drucker und digitale Vorlesestifte. An der Seeblick-Grundschule und der Grundschule am Friedenhof wird ein Austausch der vorhandenen PC-Kabinette mit moderner Technik erfolgen.

Rückblick:

Zur Umsetzung der durch die jeweiligen Schulkonferenzen beschlossenen ersten Medienbildungskonzepte hat die Bürgerschaft der Hansestadt Wismar in ihrer Sitzung am 24.09.2020 den Medienentwicklungsplan beschlossen. Nachdem im Jahr 2020 die ersten Tablets für den Unterricht an allen Schulen in Trägerschaft der Hansestadt Wismar beschafft werden konnten, erhielten im Jahr 2021 auch die Lehrkräfte digitale Endgeräte für die Unterrichtsdurchführung in der Schule. Diese Geräte stehen den Lehrkräften seither auch für die Unterrichtsvor- und die Unterrichtsnachbereitung von zu Hause zur Verfügung. Die Geräte wurden unter anderem finanziert mit einer Zuwendung des Landes Mecklenburg-Vorpommern zur Förderung schulgebundener mobiler Endgeräte als Leihgeräte für Lehrkräfte in MV in Verbindung mit Mitteln des Bundes (SchulLeihgeräteFöRL M-V).

Die Hanse-Grundschule und die Fritz-Reuter-Grundschule starteten im Schuljahr 2021/22 in ihren neuen beziehungsweise sanierten Schulgebäuden mit moderner Technik. Im Herbst 2022 konnten an drei weiteren Schulen in Trägerschaft der Hansestadt Wismar – an der Grundschule Rudolf Tarnow, an der Regionalen Schule Ostsee-Schule und der Regionalen Schule Bertolt Brecht – moderne PC-Kabinette eingerichtet werden.

Hinweis:

Von den 69 Kreidetafeln, die in der Ostsee-Schule, in der Seeblick-Grundschule und in der Grundschule am Friedenshof demontiert werden, gehen 25 an den Christlichen Hilfsverein Wismar für Schulen in Albanien und zwei an das Mehrgenerationenhaus in Wismar. Privatpersonen, die eine der ausrangierten Kreidetafeln haben möchten, können sich bis zum 16. November 2022 an das Sachgebiet Schulen, Frau Katharina Klein, E-Mail: kklein@wismar.de, wenden. Die Tafeln müssen selbst abgeholt werden.

Foto:
Peter Fröhlich, Leiter des Amtes für Bildung, Jugend, Sport und Förderangelegenheiten, und Claudia Grohmann, Abteilungsleiterin Schule, Sport und Förderangelegenheiten.
Copyright: Pressestelle der Hansestadt Wismar/Norbert Wiaterek

TOP NEWS

hansestadt wismar

Podcast: Weihnachtliche Events am zweiten Adventswochenende

Auch am zweiten Adventswochenende warten wieder viele Events auf ihre Besucher und Gäste...

Trotz Verkaufs könnte “Global Dream” MV Millionen kosten

Trotz des Verkaufs des Kreuzfahrtschiffes "Global Dream" an den Disney-Konzern könnte das Land...

Im Dezember: Weihnachtsprogramm im Wismarer “Schabbell”

Auch im Dezember bietet das "Schabbell", das Stadtgeschichtliche Museum der Hansestadt Wismar neben...