Sonntag, 23.Januar 2022

...noch bis 16:00 Uhr | und danach: #TURBO.WEEKEND 

Inzidenz steigt in Mecklenburg-Vorpommern auf 281,9

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen ist in Mecklenburg-Vorpommern auf 281,9 gestiegen.

Das meldete das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) am Samstag. Am Freitag lag sie noch bei 264 und vor einer Woche bei 194,1. Der Wert gibt an, wie viele Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche gemeldet wurden. Insgesamt wurden am Freitag 736 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gezählt. Das sind 268 weniger als am Vortag und 368 mehr als vor einer Woche.

Die künftig bundesweit besonders wichtige Hospitalisierungsinzidenz wurde mit 5,3 angegeben. Sie zeigt an, wie viele Menschen je 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen mit Covid-19 ins Krankenhaus gekommen sind. Am Tag zuvor hatte der Wert 5,5 betragen. Regional am höchsten war er am Samstag dem Amt zufolge in den Landkreisen Vorpommern-Rügen (10,2) und Ludwigslust-Parchim (9,4).

CITY NEWS

letzte meldungen

Rostock nach 0:0 gegen Heidenheim sieben Spiele ohne Sieg

Fußball-Zweitligist FC Hansa Rostock hat seine sportliche Talfahrt nicht stoppen können. Der Aufsteiger kam am Samstag gegen den 1. FC Heidenheim über ein 0:0...

Demonstration in Schwerin für “freie Impfentscheidung”

Mehrere Hundert Menschen sind am Samstag in Schwerin gegen die Impfpflicht auf die Straße gegangen. Insgesamt waren etwa 1100 Teilnehmer dem Aufruf zur Kundgebung...