Mittwoch, 30.November 2022
3.3 C
Wismar

Jahresköste: Merz macht Mut, Merkel für 2023 angekündigt

Als jahrhundertaltes Kaufmannstreffen wartet die Jahresköste der Kaufmannschaft zu Rostock jährlich mit prominenten Gastrednern auf. In diesem Jahr wollte der Unionsfraktionsvorsitzende Friedrich Merz den Unternehmern Mut machen. Für kommendes Jahr hat nach Aussage des Vorsitzenden der Jahresköste Ex-Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) unter Vorbehalt zugesagt.

“Da freuen wir uns sehr”, sagte vor dem ebenfalls traditionellen Empfang im Rostocker Rathaus Klaus-Jürgen Strupp, der auch Rostocker IHK-Präsident ist. Es wäre nicht Merkels erstes Mal. Nachdem sie bereits ein Jahr vor ihrer ersten Kanzlerschaft gekommen sei, habe man sie eigentlich auch ein Jahr nach ihrer Kanzlerschaft also in diesem Jahr eingeladen, sagte Strupp. “Sie hat gesagt, in diesem Jahr macht sie es noch nicht.” Merkel trete in diesem Jahr nur begrenzt öffentlich auf. Für kommendes Jahr habe Merkel aber vorbehaltlich der Gesundheit und etwaiger wichtigerer Termine zugesagt, dass sie kommen werde.

Der diesjährige Gastredner, CDU-Chef Merz, kündigte an, “Mut in schwierigen Zeiten” werde seine Botschaft sein. “Es gibt viele Probleme, es gibt viele Herausforderungen.” Er sehe in der derzeitigen Energiekrise Chancen für den Norden Deutschlands. Dieser habe zurzeit “einige strukturelle Vorteile, und die sollte er nutzen”. So habe die Stadt Rostock etwa viele Potenziale bei Wind- und Sonnenenergie und durch den Hafen.

Schon seit dem Mittelalter sammeln Rostocker Kaufmänner bei der Jahresköste Spenden für gemeinnützige Zwecke in der Hansestadt. Das Menü sei stets das gleiche, wie eine Sprecherin vorab erklärte: Ochsenschwanzsuppe, Rippenbraten und Rote Grütze. Außerdem müsse Strupp als Vorsitzender oder sogenannter Öllermann einen Spruch auf Plattdeutsch aufsagen, der aus dem Jahr 1562 stamme.

Die Kaufmannschaft rechne wie in den Vorjahren mit einem Spendenbetrag von mehr als 50.000 Euro. 30.000 Euro sollen an die Rostocker Tafel, 15.000 Euro an die Hochschule für Musik und Theater und 11.000 Euro an den Welterbe-Verein für die Astronomische Uhr gehen. Es hätten sich mehr als 200 Gäste angemeldet, sagte die Sprecherin.

TOP NEWS

hansestadt wismar

Trotz Verkaufs könnte “Global Dream” MV Millionen kosten

Trotz des Verkaufs des Kreuzfahrtschiffes "Global Dream" an den Disney-Konzern könnte das Land...

Im Dezember: Weihnachtsprogramm im Wismarer “Schabbell”

Auch im Dezember bietet das "Schabbell", das Stadtgeschichtliche Museum der Hansestadt Wismar neben...

Wismar: Probealarm zum bundesweiten “Warntag” am 8. Dezember

Der nächste bundesweite Warntag findet am Donnerstag, dem 8. Dezember 2022, statt. An...