Samstag, 03.Dezember 2022
0.4 C
Wismar

Landesregierung gibt Millionen für Personalwerbung aus

Die Landesregierung hat in den vergangenen fünf Jahren einen hohen einstelligen Millionenbetrag für Personalwerbung ausgegeben.

Man sei sich mit Blick auf die mittelfristig anstehenden altersbedingten Personalabgänge der erhöhten Relevanz von Personalwerbemaßnahmen zur Nachwuchsgewinnung bewusst und werde diese auch weiterhin durchführen, antwortete die rot-rote Regierung auf eine Kleine Anfrage der AfD-Landtagsfraktion. Geld floss zum Beispiel in eine Lehrer-Werbekampagne, aber auch für Arbeitskräfte-Werbekampagnen anderer Bereiche, wie des Tourismus oder des Handwerks.

Die AfD sieht im größten Teil der Werbemaßnahmen, deren Gesamtsumme in den Jahren 2017 bis 2021 sie mit 7,9 Millionen Euro errechnete, vor allem Maßnahmen zum Selbsterhalt. Der finanzpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Martin Schmidt, kritisierte am Dienstag, lediglich 25.000 Euro seien für das Handwerk ausgegeben worden. Vor allem für die Nachwuchsgewinnung für die Landesverwaltung und für den Justizbereich sei hingegen Geld ausgegeben worden. “Die AfD-Fraktion fordert eine Ausrichtung der Landesmittel an den Bedürfnissen des Arbeitsmarktes und nicht jenen der Regierung”, sagte Meister.

TOP NEWS

hansestadt wismar

Stadtgutschein, Postkarten, Schaufenster – Citymanagement lässt Wismar richtig funkeln

Es sind wie so oft die vielen kleinen Dinge, die es am Ende...

Wismar: Auch die Polizei ist auf dem Wismarer Weihnachtsmarkt dabei

Am vergangenen Samstag wurde der Wismarer Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz offiziell eröffnet und...

Podcast: Geschichten vom Wismarer Weihnachtsmarkt

Auf dem Wismarer Weihnachtsmarkt geht nach zwei Jahren Einschränkungen und verhaltenen Besuchen jetzt...