Sonntag, 23.Januar 2022

...noch bis 16:00 Uhr | und danach: #TURBO.WEEKEND 

Luftreiniger: Mehr Zeit für Einrichtungen zur Anschaffung

Bund und Land haben die Frist für das Förderprogramm “Mobile Luftreiniger 2021” bis Ende März verlängert.

“Somit haben noch mehr Schulträger und Träger von Kindertageseinrichtungen sowie Tagespflegepersonen die Möglichkeit, mobile Luftfilter für ihre Einrichtungen anzuschaffen”, sagte Bildungsministerin Simone Oldenburg (Linke) am Donnerstag in Schwerin. Bei dem sechs Millionen Euro umfassenden Förderprogramm, das zu zwei Dritteln vom Bund finanziert wird, gehe es um die Anschaffung von mobilen Geräten für Räume, die schlecht gelüftet werden können.

Oldenburg verwies zudem auf die Landesförderung zur Anschaffung von sogenannten CO2-Ampeln und Luftreinigern für alle Unterrichtsräume. Den Angaben zufolge wurde das Programm im vergangenen Jahr noch einmal um 500.000 Euro auf 2,5 Millionen Euro aufgestockt und die Frist zur Auftragsvergabe bis Ende Februar verlängert.

Die Ministerin appellierte an die Bildungseinrichtungen, die Möglichkeiten zur Anschaffung von Luftreinigern zu nutzen. “Damit können sie für bessere Bedingungen in den Klassenräumen und in den Räumen der Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegepersonen sorgen.”

CITY NEWS

letzte meldungen

Rostock nach 0:0 gegen Heidenheim sieben Spiele ohne Sieg

Fußball-Zweitligist FC Hansa Rostock hat seine sportliche Talfahrt nicht stoppen können. Der Aufsteiger kam am Samstag gegen den 1. FC Heidenheim über ein 0:0...

Demonstration in Schwerin für “freie Impfentscheidung”

Mehrere Hundert Menschen sind am Samstag in Schwerin gegen die Impfpflicht auf die Straße gegangen. Insgesamt waren etwa 1100 Teilnehmer dem Aufruf zur Kundgebung...