Samstag, 03.Dezember 2022
3.4 C
Wismar

Mehr als 2200 Menschen bei Protesten gegen Energiepolitik

In Mecklenburg-Vorpommern haben mehr als 2200 Menschen an mehreren Orten gegen die Energiepolitik des Bundes und die Folgen für die Verbraucher protestiert.

Wie Polizeisprecher am Dienstag sagten, gab es am Montagabend Demonstrationen unter anderem in Wismar (ca.500 Teilnehmer), Rostock, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Güstrow, Bad Doberan und Teterow (Landkreis Rostock). An den meisten Orten wurden auch die Russland-Sanktionen Deutschlands und der EU wegen des Angriffskriegs auf die Ukraine von Demonstranten kritisiert.

In Neubrandenburg wurden knapp 400 Menschen gezählt, die mit Transparenten und Flaggen den Stadtring entlangzogen und den Verkehr blockierten. In Wismar und Parchim kamen rund 450 Teilnehmer zusammen. Außerdem waren bei mehreren Protestaktionen Flaggen mit Friedenstauben zu sehen. Montags war im Frühjahr im Nordosten noch gegen die Corona-Politik, aber auch schon gegen stark gestiegene Treibstoffpreise demonstriert worden.

TOP NEWS

hansestadt wismar

Stadtgutschein, Postkarten, Schaufenster – Citymanagement lässt Wismar richtig funkeln

Es sind wie so oft die vielen kleinen Dinge, die es am Ende...

Wismar: Auch die Polizei ist auf dem Wismarer Weihnachtsmarkt dabei

Am vergangenen Samstag wurde der Wismarer Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz offiziell eröffnet und...

Podcast: Geschichten vom Wismarer Weihnachtsmarkt

Auf dem Wismarer Weihnachtsmarkt geht nach zwei Jahren Einschränkungen und verhaltenen Besuchen jetzt...