Samstag, 24.Februar 2024 | 06:02

OB-Wahl Schwerin: CDU tagt nach Aus ihres Kandidaten am Abend

Share

Nach dem Einzug des AfD-Kandidaten Leif-Erik Holm in die Stichwahl um das Amt des Oberbürgermeisters von Schwerin will der CDU-Kreisvorstand am Montagabend das Ergebnis des ersten Wahlgangs vom Sonntag auswerten. Ob dabei eine Empfehlung zur Stimmabgabe für einen der beiden Kandidaten in der Stichwahl am 18. Juni abgegeben wird, ließ Kreisgeschäftsführer Ingo Freund am Morgen offen.

Der von CDU, FDP und Unabhängigen Bürgern unterstützte parteilose Kandidat Thomas Tweer war am Sonntag mit 17,1 Prozent Drittplatzierter geworden. Amtsinhaber Rico Badenschier (SPD) hatte 42 Prozent bekommen, Holm 27,4 Prozent. Linke und Grüne empfahlen noch am Sonntagabend, in der Stichwahl für Badenschier zu stimmen. Ihre Kandidaten waren jeweils einstellig geblieben.

Folge uns...

lass' uns dir doch helfen

Mit einem Stichwort oder auch nur einem Namen findest du, wonach du suchst

Unser gesamtes Archiv mit tausenden Artikeln, Beiträgen und zahlreichen Informationen steht dir bei der Suche zur Verfügung. Dabei stehen dir alle Bereiche wie z.B. Politik, Sport, Wirtschaft oder Rostock, Schwerin, Wismar zur Verfügung.