Samstag, 04.Februar 2023
3.4 C
Wismar

Programm für Alltagshilfen in Kitas bis Ende 2024 verlängert

Die Kitas können ihre seit 2021 eingestellten zusätzlichen Helferinnen und Helfer weiterbeschäftigen oder auch neue einstellen. Das Land verlängere das Alltagshelfer-Programm bis Ende 2024, teilte das zuständige Bildungsministerium in Schwerin am Sonntag mit. Vier Millionen Euro stünden bereit.

Die Hilfskräfte sollen das Kita-Fachpersonal bei einfachen und alltäglichen Arbeiten entlasten, etwa in der Küche, beim Tischdecken und Aufräumen oder bei der Desinfektion.

Im Jahr 2021 wurden den Angaben zufolge 358 Alltagshelferinnen und -helfer neu eingestellt. Zudem seien bei 175 Personen Stunden zur Übernahme von Alltagshelfertätigkeiten aufgestockt worden. Die Zahlen für 2022 würden im Frühjahr erwartet. Die Alltagshilfen sollen künftig in speziellen Kursen geschult werden.

TOP NEWS

hansestadt wismar

Wismar: Kundenbeirat der Stadtwerke unterstützt das Tierheim

Der Tierschutzverein Wismar und Umgebung e.V. wurde 1990 in Wismar gegründet. Der Tierschutzverein...

Wismar: Beleuchtung in der Innenstadt auf LED umgerüstet

Der Entsorgungs- und Verkehrsbetrieb der Hansestadt Wismar, kurz EVB, hat die Straßenbeleuchtung in...

Wismar: Erhöhte Wasserstände in der kommenden Nacht erwartet

Auf der Grundlage der Prognose des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) ist...