Samstag, 18.Mai 2024 | 11:41

Rostocks OB Kröger: Schulessen droht zum Luxusgut zu werden

Share

Rostocks Oberbürgermeisterin Eva-Maria Kröger (Linke) fordert die Beibehaltung des reduzierten Mehrwertsteuersatzes bei der Essensversorgung in Kitas, Schulen und Kantinen. Die von der Bundesregierung für Januar angekündigte Rückkehr zu 19 statt 7 Prozent Mehrwertsteuer auf Speisen in der Gastronomie würde bei den Essensversorgern zu einer deutlichen Verteuerung führen, erklärte Kröger am Montag. Es sei zu befürchten, dass für viele Menschen ein Schul- oder Kantinenessen zum Luxusgut werde.

Auch Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hatte jüngst die Problematik angesprochen, da Kitas, Schulen, Krankenhäuser und Pflegeheime von einer Mehrwertsteuererhöhung in der Gastronomie mitbetroffen seien. “Eine zusätzliche Belastung von Familien und Seniorinnen und Senioren ist eine falsche Entscheidung”, hatte Schwesig gesagt.

Folge uns...

Kommentiere den Artikel

Bitte schreibe deinen Kommentar!
Bitte gib hier deinen Namen ein

lass' uns dir doch helfen

Mit einem Stichwort oder auch nur einem Namen findest du, wonach du suchst

Unser gesamtes Archiv mit tausenden Artikeln, Beiträgen und zahlreichen Informationen steht dir bei der Suche zur Verfügung. Dabei stehen dir alle Bereiche wie z.B. Politik, Sport, Wirtschaft oder Rostock, Schwerin, Wismar zur Verfügung.