Montag, 17.Mai 2021

TOP NEWS

Schwerin: Kabinett will Erleichterungen für Geimpfte beschließen

Das Kabinett will am heutigen Donnerstag die geplanten Erleichterungen für vollständig gegen Corona geimpfte Menschen in Mecklenburg-Vorpommern beschließen und die Landesverordnung entsprechend ändern.

Sie müssen künftig keinen Negativ-Test mehr vorlegen, wenn sie etwa zum Friseur oder in den Zoo gehen wollen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hatte zu Wochenbeginn angekündigt, dass vom 1. Mai an die vollständig geimpften den negativ getesteten Menschen gleichgestellt werden, da von ihnen keine Ansteckungsgefahr ausgehe. Aktuell haben in Mecklenburg-Vorpommern gut 6,6 Prozent der Bevölkerung zwei Spritzen gegen Covid-19 erhalten und verfügen damit über den kompletten Impfschutz.

Das sind etwa 106 000 Menschen.

TOP NEWS

CITY NEWS