Sonntag, 23.Januar 2022

...noch bis 16:00 Uhr | und danach: #TURBO.WEEKEND 

Wismar: Großer Impftag am Samstag im Rathaus

Knapp elf Monate nach Beginn der Corona-Impfkampagne findet am kommenden Samstag ein landesweiter Impftag durch die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte statt. Es werde Erst- und Zweitimpfungen, Boosterimpfungen und Genesenenimpfungen ab 12 Jahren angeboten.

Die Impfquote von Mecklenburg-Vorpommern liegt noch weit unter dem für den Winter notwendigen Niveau. Zuletzt haben schnell wechselnde Impfempfehlungen für viel Unsicherheit gesorgt. Die letzte Stellungnahme der STIKO spricht für eine Boosterimpfung. Diese sollte vor dem Hintergrund stark steigender Inzidenzen schnellstmöglich erfolgen.

Am Samstag sind alle niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte vom Hausärzteverband aufgerufen, sich an einer gemeinsamen Impfaktion zu beteiligen. Alle beteiligten Praxen sind inzwischen auf der Homepage (impftag-mv.de) veröffentlicht. Im Rathaus der Hansestadt Wismar wird am Samstag in der Zeit von 10.00-16.00 Uhr geimpft. Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig.

„Ich begrüße den Impftag ausdrücklich und bedanke mich für die Organisation von Dr. Fabian Holbe und das Engagement aller Ärztinnen und Ärzte. Alle Bürgerinnen und Bürger können das Angebot gerne wahrnehmen, um gut geschützt in die Weihnachtszeit zu kommen“, so Bürgermeister Thomas Beyer.

Geimpft werden können:

• Alle Personen über 12 Jahre
• Alle Personen deren letzte Impfung mit Biontech oder Moderna mindestens 6 Monate her ist
• alle Personen deren letzte Impfung mit Johnson&Johnson mindestens ein Monat her ist
• alle Personen deren COVID-Infektion mindestens ein Monat her ist.

Für die Impfung sind die Gesundheitskarte und möglichst auch der Impfausweis erforderlich.

CITY NEWS

letzte meldungen

Rostock nach 0:0 gegen Heidenheim sieben Spiele ohne Sieg

Fußball-Zweitligist FC Hansa Rostock hat seine sportliche Talfahrt nicht stoppen können. Der Aufsteiger kam am Samstag gegen den 1. FC Heidenheim über ein 0:0...

Demonstration in Schwerin für “freie Impfentscheidung”

Mehrere Hundert Menschen sind am Samstag in Schwerin gegen die Impfpflicht auf die Straße gegangen. Insgesamt waren etwa 1100 Teilnehmer dem Aufruf zur Kundgebung...