Donnerstag, 02.Dezember 2021

...noch bis 00:00 Uhr | und danach: #NIGHTFLIGHT

Wismar: Klimastreik am kommenden Freitag auf dem Marktplatz

Fridays for Future ruft am kommenden Freitag (24.09.2021) zum Globalen Klimastreik auf und Wismar macht mit!

Ab 15.00 Uhr sind auf dem Marktplatz der Hansestadt Redebeiträge, Musik und Kunstaktionen geplant, um auf die konkreten Gefahren des Klimawandels aufmerksam zu machen. Organisiert wird die Aktion von einem Bündnis aus Klimaaktivisten und Wismarern.

Was sind die Forderungen? Um die Verpflichtung aus dem Pariser Klimaabkommen einzuhalten, müsste sich Deutschland noch ehrgeizigere Ziele zur CO2-Reduktion setzen, um gemeinsam mit Europa als einer der CO2-Hauptemittenten seinen Beitrag zur Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5 °C zu leisten. Wissenschaftler warnen bereits seit Langem, dass das Erreichen dieses Ziels dringend geboten ist, um der Menschheit eine sichere Zukunft auf der Erde zu ermöglichen. Die Folgen des Klimawandels sind jetzt auch in Deutschland spürbar: Katastrophale Starkregen und Überflutungen, die etliche Menschen bereits ihre Existenz gekostet haben, ein steigender Meeresspiegel an der Ostseeküste, extrem heiße Sommer und Dürreperioden mit denen die Bauern zu kämpfen haben. Handelt die Politik nicht jetzt, werden die Folgen für das Klima und die Menschheit nicht mehr aufzuhalten sein.

Die Teilnehmer fordern deshalb von der Politik, dem Thema Klimaschutz gebührend Aufmerksamkeit zu schenken und die von der Wissenschaft geforderten Maßnahmen anzugehen. Alle Wismarer, denen der Klimaschutz wichtig ist, sind eingeladen unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften (1,5 m Abstand) auf dem Marktplatz am Klimastreik teilzunehmen.

Kommentiere den Artikel

Bitte schreibe deinen Kommentar!
Bitte gib hier deinen Namen ein

CITY NEWS

letzte meldungen

Hansa-Chef zu Kritik gegen ihn: “Schockiert und empört mich”

Hansa Rostocks Vorstandsvorsitzender Robert Marien hat Kritik an einer Äußerung von ihm in Zusammenhang mit 2G- und 3G-Regeln im Stadion energisch zurückgewiesen. Die "Ostsee-Zeitung"...

Corona-Verdachtsfall in AfD-Landtagsfraktion

Ein privat gemachter Corona-Schnelltest ist bei einem Mitglied der Schweriner AfD-Fraktion nach eigenen Angaben positiv ausgefallen. "Das betroffene Landtagsmitglied versucht derzeit, einen PCR-Test zu...