Freitag, 02.Dezember 2022
2.8 C
Wismar

Wismar: Neue Energiepreisanpassung für Kunden der Stadtwerke

Der Gasmarkt befindet sich auch aufgrund der dramatischen Ereignisse in der Ukraine in einer nie dagewesenen Krise.

Ein Preisanstieg ist deshalb die logische Folge, die nun natürlich auch die Verbraucherkunden der Stadtwerke Wismar trifft. Im Vergleich 2022 zu 2023 sind beim Strom Mehrkosten von 92,00€ pro Monat (unter Annahme eines Jahresverbrauches von 2.500 kWh), beim Gas 195,00€ pro Monat (ebenfalls unter Annahme eines Jahresverbrauches von 20.000 kWh).

Diese Marktsituation hat für die Gasimporteure zu einem starken Anstieg der Gasbeschaffungspreise geführt. Um sicherzustellen, dass die Gasimporteure ihre gestiegenen Kosten weitergeben können und die Versorgungssicherheit im Winter insbesondere durch eine ausreichende Befüllung der Gasspeicher gewährleistet ist, hat der Gesetzgeber für einen befristeten Zeitraum die sogenannte Gasbeschaffungsumlage und Gasspeicherumlage eingeführt. Ergänzend erfolgt nun eine Anpassung der Bilanzierungsumlage.

Leider müssen wir aus diesem Grund unsere Gaspreise anpassen, so Andreas Grzesko, Geschäftsführer der Stadtwerke Wismar. Die Stadtwerke Wismar weisen darauf hin, dass “Unsere Gaskunden müssen hierfür keinen Zählerstand zum 31.10.2022 abgeben, da unser Abrechnungssystem den Verbrauch automatisch aufteilt ab dem 1. November. Wer dennoch seinen Zählerstand abgeben möchte, meldet ihn bis 15.11.2022 im Kundenportal, schriftlich, telefonisch oder persönlich im Kundencenter.

Die von der Bundesregierung beschlossenen Umlagen für Gas wirken sich leider gleichermaßen auf die Fernwärmepreise aus. Diese neuen Kostenelemente werden wir an die Wärmekunden zum 01. Oktober 2022 weitergegeben. Unter Annahme eines Jahresverbrauches i.H.v. 13.000 kWh, werden hier in den Monaten Oktober – Dezember ca. 30% (3.900 kWh) verbraucht.Auch die Wärmekunden müssen hierfür keinen Zählerstand zum 30.09.2022 abgeben, da das Abrechnungssystem den Verbrauch automatisch aufteilt ab dem 1. November. Wer dennoch seinen Zählerstand abgeben möchte, meldet ihn bis 14.10.2022 ebenfalls im Kundenportal, schriftlich, telefonisch oder persönlich im Kundencenter.

Stadtwerke unterstützen beim Energie sparen

Uns ist bewusst, dass diese Preiserhöhung eine große Belastung für unsere Kunden bedeutet, berichtet Silvia Bartsch, Sprecherin der Stadtwerke Wismar: “Aus diesem Grunde ist es uns wichtig, gemeinsam mit unseren Kunden ihr Einsparpotential zu erschließen”, so Bartsch weiter.

Wir bieten unseren Kunden zu diesem Thema folgendes an:

Broschüren für unsere Kunden

Energiesparen im Allgemeinen

Effiziente Beleuchtung

Erdgas sparen

Heizung optimieren

Stromsparen leichtgemacht

Wertvolles Trinkwasser

Sparsame Haushaltsgeräte 2022 / Leihvertrag LED-Koffer:

Wir stellen exklusiv für unserer Kunden einen LED-Koffer mit 16 Lampen kostenfrei für eine Woche zum Test zur Verfügung. Damit können unsere Kunden prüfen, welche LED- Lampe und welches Licht zukünftig für zu Hause eingesetzt werden soll, um bei der Beleuchtung zu sparen. Beleuchtung macht ungefähr 12 Prozent der Stromrechnung aus. Wer seine herkömmlichen Leuchten durch LED ersetzt, kann bis zu 80 Prozent des Stromverbrauchs bei der Beleuchtung sparen.

Antworten gibt der kostenlose Energie-Check vom unabhängigen Experten im Kundencenter der Stadtwerke.

Unsere Kunden sich ab sofort einen Termin für einen kostenlosen Energie-Check im Kundencenter vereinbaren. Dabei handelt es sich vorrangig um eine grundlegende Erstberatung zum Thema Gebäudeeffizienz. Hauseigentümer oder Bauherren können sich hier ganz unverbindlich über effiziente Heizungstechnologien, optimale Wärmedämmung, mögliche Fördermittel und viele weitere Themen informieren. Auf Wunsch ist statt der Beratung im Kundencenter auch eine Analyse des energetischen Zustands des Hauses direkt vor Ort möglich.

Als Beratungsergebnis erhält der Kunde Tipps zu sinnvollen Sanierungsmaßnahmen. Ziel ist es, das eigene Haus fit für die Zukunft zu machen – schließlich können durch eine energetische Sanierung große Einsparungen und ein höherer Wohnkomfort realisiert werden – und darüber hinaus auch eine Wertsteigerung der Immobilie. Häuslebauer haben diesbezüglich ohnehin bereits strenge Effizienzvorgaben zu beachten und sind gut beraten, sich vorab umfassend zu informieren.

Neben dem Thema Gebäudeeffizienz beraten wir auch zu Möglichkeiten ohne Komfortverlust Strom und Wasser zu sparen.

TOP NEWS

hansestadt wismar

Wismar: Auch die Polizei ist auf dem Wismarer Weihnachtsmarkt dabei

Am vergangenen Samstag wurde der Wismarer Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz offiziell eröffnet und...

Podcast: Geschichten vom Wismarer Weihnachtsmarkt

Auf dem Wismarer Weihnachtsmarkt geht nach zwei Jahren Einschränkungen und verhaltenen Besuchen jetzt...

Weihnachtsaktion bei uns: Deine Werbung für einen Tag völlig kostenlos!

Hohe Energiekosten, immer noch Folgen der Corona-Pandemie – die Wirtschaft, der Handel, das...