Freitag, 03.Februar 2023
3.5 C
Wismar

Wismarer Polizei findet bei Kontrolle Betäubungsmittel – Fahrer in U-Haft

Eine verdachtsunabhängige Verkehrskontrolle der Wismarer Polizei führte zum Auffinden von Betäubungsmitteln und am Ende zur Festnahme des Fahrers.

Am Samstagabend kontrollierte die Wismarer Polizei einen Autofahrer im Stadtgebiet. Während der Kontrolle verdichteten sich die Hinweise darauf, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmittel steht. Daher wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Bei der Durchsuchung des 53-Jährigen konnten die Beamten Kokain auffinden.

Die Staatsanwaltschaft Schwerin ordnete daher eine Wohnungsdurchsuchung an. Bei dieser konnten diverse Waffen, wie etwa ein Elektroschocker sowie Betäubungsmittel im Gesamtgewicht von mehr als einem Kilogramm aufgefunden und beschlagnahmt werden, darunter Cannabis, Amphetamin und Kokain.

Der 53-jährige Deutsche wurde vorläufig festgenommen. Auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft Schwerin erließ das Amtsgericht Wismar am Sonntag Haftbefehl gegen den Beschuldigten, der daraufhin in die Justizvollzugsanstalt verbracht wurde.

TOP NEWS

hansestadt wismar

Wismar: Kundenbeirat der Stadtwerke unterstützt das Tierheim

Der Tierschutzverein Wismar und Umgebung e.V. wurde 1990 in Wismar gegründet. Der Tierschutzverein...

Wismar: Beleuchtung in der Innenstadt auf LED umgerüstet

Der Entsorgungs- und Verkehrsbetrieb der Hansestadt Wismar, kurz EVB, hat die Straßenbeleuchtung in...

Wismar: Erhöhte Wasserstände in der kommenden Nacht erwartet

Auf der Grundlage der Prognose des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) ist...