Sonntag, 23.Januar 2022

...noch bis 16:00 Uhr | und danach: #TURBO.WEEKEND 

2.Bundesliga: Unentschieden für Rostock im 1:1 gegen Paderborn

Hansa Rostock hat im Zweitliga-Spiel beim SC Paderborn stark aufgespielt und lange geführt. Doch dann bekam Nico Neidhart aus kurzer Distanz den Ball an den Arm.

Hansa Rostock hat im Zweitliga-Spiel beim SC Paderborn lange an einem Auswärtssieg geschnuppert, musste sich nach dem 1:1 (1:0) am Ende aber mit einem Punkt begnügen. Simon Rhein hatte die gut aufgelegten Rostocker in der 27. Minute in Führung gebracht, Sven Michel (85.) glich per Handelfmeter aus.

Die favorisierten, aber zunächst enttäuschenden Paderborner kamen erst in der zweiten Hälfte in Schwung und drängten auf den Ausgleich. In der 84. Minute chippte Kai Pröger seinem Gegenspieler Nico Neidhart aus kurzer Distanz den Ball an den Arm. Schiedsrichter Deniz Aytekin entschied trotz der geringen Entfernung auf Elfmeter, wohl vor allem, weil Neidhart den kaum abgespreizten Arm bewegte und damit den Ball spielte. Michel verwandelte den Elfmeter sicher (85.) und startete damit eine Paderborner Schlussoffensive. Doch Rostock hielt dem Druck Stand und nahm so einen verdienten Punkt mit nach Hause.

Die Heimschwäche kostete Paderborn die Rückkehr auf den dritten Tabellenplatz, es bleibt bei der mageren Bilanz von zwei Heimsiegen. Während Paderborn mit 26 Punkten auf Rang vier rutschte, liegt Hansa mit nunmehr 18 Zählern im Tabellenmittelfeld.

CITY NEWS

letzte meldungen

Rostock nach 0:0 gegen Heidenheim sieben Spiele ohne Sieg

Fußball-Zweitligist FC Hansa Rostock hat seine sportliche Talfahrt nicht stoppen können. Der Aufsteiger kam am Samstag gegen den 1. FC Heidenheim über ein 0:0...

Demonstration in Schwerin für “freie Impfentscheidung”

Mehrere Hundert Menschen sind am Samstag in Schwerin gegen die Impfpflicht auf die Straße gegangen. Insgesamt waren etwa 1100 Teilnehmer dem Aufruf zur Kundgebung...