Sonntag, 04.Dezember 2022
-0.4 C
Wismar

20 Jahre Welterbe: Wismar steht an diesem Wochenende im Mittelpunkt

In der Hansestadt Wismar wird in diesem Jahr die zentrale Veranstaltung der Welterbestätten in Deutschland ausgerichtet.

Die historischen Altstädte Wismar und Stralsund sind vor 20 Jahren auf die UNESCO-Welterbeliste gekommen und so ist dies ein Höhepunkt in dem mit vielen Programmpunkten angereicherten Jubiläumsjahr. Der UNESCO-Welterbetag wurde 2005 auf Initiative der Deutschen UNESCO-Kommission und des UNESCO-Welterbestätten Deutschland e.V. als ein Forum für Kommunikation, Information und Begegnung begründet. Er findet jeweils am ersten Sonntag im Juni an allen bundesdeutschen UNESCO-Welterbe-Standorten statt, in diesem Jahr fällt der UNESCO-Welterbetag auf Pfingstsonntag, also auf den morgigen Sonntag.

Begleitet werden die Festlichkeiten übrigens auch von zwei Ausstellungen. Und im Rathaus ist die Präsentation „UNESCO-Welterbestätten Mecklenburg-Vorpommern“ zu sehen, im Welt-Erbe-Haus in der Lübschen Straße die Foto-Schau „Welterbe und Poesie“. Das Schönste aber ist, dass viele Vertreter deutscher Welterbestätten nach Wismar kommen und auf dem Marktplatz am Samstag und Sonntag ihre Stätten vorstellen und präsentieren.

Das hat auch heute schon Welterbemanager und Koordinator der Hansestadt Wismar Norbert Huschner getan. Und nach einem gemeinsamen Foto zum Abschluß haben wir ihn dann noch für ein Interview begeistern können…

TOP NEWS

hansestadt wismar

Podcast: Das Dezember-Highlight in Wismar – “Die Weihnachtgeschichte” in der Markthalle

Benjamin Kernen und Lydia Fischer (Fuguhouse) lesen in der Wismarer Markt - und...

Stadtgutschein, Postkarten, Schaufenster – Citymanagement lässt Wismar richtig funkeln

Es sind wie so oft die vielen kleinen Dinge, die es am Ende...

Wismar: Auch die Polizei ist auf dem Wismarer Weihnachtsmarkt dabei

Am vergangenen Samstag wurde der Wismarer Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz offiziell eröffnet und...