Immer mehr Rheuma-Patienten in Mecklenburg-Vorpommern

Immer mehr Menschen in Mecklenburg-Vorpommern erkranken nach Angaben der Krankenkasse KKH an Rheuma. Die Zahl der Betroffenen stieg in den Jahren 2007 bis 2017 um 62 Prozent, wie die Kasse nach einer aktuellen Auswertung von Versichertendaten am Dienstag mitteilte. Damit habe Mecklenburg-Vorpommern im Ländervergleich die höchste Steigerungsrate. Im Bundesdurchschnitt habe die Zunahme in den letzten…

Grippezeit naht: Gesundheitsminister stellt Impfkampagne vor

Die schwere Grippewelle vom vergangenen Herbst bis ins Frühjahr soll sich nicht wiederholen. In diesem Jahr wird, anders als bisher, gegen vier statt gegen drei Varianten des Influenza-Virus geimpft. Dies hat das Landesamt für Gesundheit und Soziales angekündigt. Damit soll die Chance auf einen umfassenden Schutz steigen. Rund 20 000 Impfeinheiten stehen demnach in den…

Wismar: Infoveranstaltung zum „Nationalen Kopfschmerztag 2018“

Hämmernd, pochend, stechend, ziehend – so können Kopfschmerzen auftreten… Von regelmäßigen Kopfschmerzen können in Deutschland mehr als die Hälfte aller Menschen ein Lied singen, doch nur wenige Betroffene kennen die Vielzahl von Ursachen, die von Muskelschmerzen oder Stress hervorgerufenen Spannungskopfschmerzen bis hin zu akuten Erkrankungen wie Hirnhautentzündung oder Subarachnoidalblutung reichen. Über 200 verschiedene Kopfschmerzarten können…

Anbau von Kräutern und Arzneipflanzen kommt langsam in Mode

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es eine wachsende Tendenz zum Anbau von Kräutern und Arzneipflanzen. „Insbesondere im Zuge der Diskussion um Biodiversität und den Insektenschutz in der Landwirtschaft nimmt das Interesse an blühenden Kulturen und damit auch an Arzneipflanzen spürbar zu“, sagte der Sprecher der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe in Gülzow (Landkreis Rostock), Torsten Gabriel, der Deutschen Presse-Agentur.…

Grippeschutzimpfung: 20 000 Impfdosen in Gesundheitsämtern

Nach der schweren Grippewelle vom vergangenen Herbst bis ins Frühjahr hat das Landesamt für Gesundheit und Soziales jetzt zur Grippeschutzimpfung aufgerufen. In den Gesundheitsämtern stehen 20 000 Impf-Einheiten zur Verfügung. Es habe sich in den Vorjahren gezeigt, dass diese Menge für den öffentlichen Gesundheitsdienst ausreiche, sagte Landesamt-Abteilungsleiterin Martina Littmann der Deutschen Presse-Agentur. Zusätzlich zu den…

Zahl der Schwerbehinderten in MV hat weiter zugenommen

Die Zahl der schwerbehinderten Menschen in Mecklenburg-Vorpommern hat in den vergangenen Jahren weiter zugenommen. Ende 2017 lebten knapp 188 000 Männer und Frauen mit Handicap im Land, das waren nach Angaben des Statistischen Landesamtes vom Dienstag 4 Prozent mehr als noch zwei Jahre zuvor. Insgesamt gelten damit 12 Prozent aller Bürger in Mecklenburg-Vorpommern als schwerbehindert.…

Pflegemesse in Rostock: Mehr als 3000 Fachbesucher erwartet

In der Rostocker Hansemesse beginnt heute die dreitägige Pflegemesse. Zur Fachausstellung und zum Kongress für Reha, Therapie und Pflege in Mecklenburg-Vorpommern werden mehr als 3000 Fachbesucher erwartet. Beim Kongress sollen alle zentrale Zukunftsfragen der Branche diskutiert werden. Es gehe etwa um die zu erwartenden Veränderungen der Pflegeberufe und wie die landesweit rund 43 000 zu…

Der 6. Familien-und Gesundheitstag bei EGGER in Wismar

Ein ganzer Tag im Zeichen der Familie und Gesundheit. Der September ist traditionell der Monat der Gesundheitstage bei den EGGER Holzwerkstoffen. In diesem feierte die Firma bereits den 6. Familien-und Gesundheitstag. Rund um das Thema Gesundheit konnten die Mitarbeiter und ihre Familien beispielsweise Fitnesszustand und ihre Leistungsfähigkeit testen. Das Angebot war ebenso vielfältig: Sanitätshäuser, Krankenkassen,…

Kein Ende des Trends absehbar: Menschen werden immer älter

Zum Tag der offenen Tür an diesem Samstag haben die Demografen am Rostocker Max-Planck-Institut eine gute Nachricht: Die Menschen werden immer älter, und es ist kein Ende dieses Trends absehbar, wie Jutta Gampe, Mathematikerin und Statistikerin des Rostocker Max-Planck-Instituts für demografische Forschung sagt. Hintergrund für diese Entwicklung sei die Summe aus verschiedenen Effekten. Dazu gehörten…

Welttag der Ersten Hilfe: DRK mahnt Auffrischungskurse an

Zum Welttag der Ersten Hilfe hat das Deutsche Rote Kreuz in Mecklenburg-Vorpommern die Menschen aufgerufen, Kenntnisse und Fertigkeiten in der Notfallhilfe regelmäßig aufzufrischen. Entschlossenes und sachgerechtes Handeln könne Leben retten, sagte der Präsident des DRK-Landesverbandes, Werner Kuhn, am Samstag beim landesweiten Aktionstag in Schwerin. Nicht nur nach Unfällen auf der Straße, auch bei Großveranstaltungen, im…