Warnstreik bei Paketdienst: Spätere Lieferungen

Wegen eines Warnstreiks müssen Paketkunden im Westteil Mecklenburgs mit verspäteten Lieferungen rechnen. Wie die Gewerkschaft Verdi am Dienstag mitteilte, haben 30 der 50 Mitarbeiter des Paketverteilzentrums von Dynamic Parcel Distribution (DPD) in Crivitz bei Schwerin morgens zwei Stunden die Arbeit niedergelegt. Hintergrund seien die laufenden Verhandlungen für einen ersten Haustarif am Standort Crivitz. Am Donnerstag…

Ministerin: Klebriger Boden und gläserne Decke für Frauen

Frauen verdienen auch in Mecklenburg-Vorpommern deutlich weniger Geld als Männer. Ihr durchschnittlicher Jahresbruttoverdienst betrug 2017 laut Statistischem Landesamt 28 452 Euro. Die Männer kamen demnach im Schnitt auf 33 876 Euro. Damit lagen die Frauen beim Verdienst 16 Prozent zurück. Ein Grund ist, dass sie wesentlich häufiger in Teilzeit arbeiten – oft aus Rücksicht auf…

Boden dürstet nach Trockenjahr 2018 weiter nach Regen

Die Niederschläge der letzten Winterwochen haben die kleinen Getreide- und Rapspflanzen sprießen lassen – reichen aber nach dem Trockenjahr 2018 noch lange nicht. “Wir brauchen weiter Regen, um die Reserven wieder aufzufüllen”, sagte der Pflanzenexperte beim Landesbauernverband Mecklenburg-Vorpommern Frank Schiffner der Deutschen Presse-Agentur. Im Vergleich war 2018 – örtlich unterschiedlich – nur zwei Drittel der…

Bündnis für gute Schule präsentiert heute Vorschläge in Schwerin

Schüler, Eltern und Lehrer haben sich zu einem Bündnis für gute Schule in Mecklenburg-Vorpommern zusammengeschlossen. Heute wollen Spitzenvertreter der beteiligten Verbände in Schwerin ihre Forderungen für die künftige Gestaltung des Schulalltags im Nordosten vorstellen. Neben mehreren Lehrerverbänden und der Gewerkschaft GEW haben sich auch der Landesschülerrat und der Landeselternrat dem Bündnis angeschlossen. Anlass für das…

Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern: enger kooperieren

Die Landesregierungen von Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern wollen sich enger über die Zusammenarbeit mit dem Nachbarn Polen abstimmen. Darüber beraten die Kabinette der SPD-Regierungschefs Dietmar Woidke und Manuela Schwesig heute bei einem Treffen in Wittenberge in der Prignitz. Bei den Gesprächen geht es unter anderem um die Entwicklung einer grenzüberschreitenden Metropolregion Stettin sowie um die Verflechtung…

Wismar: Einbruch in Baucontainer in der Mecklenburger Straße

In der Zeit vom Nachmittag des 15. bis zum Morgen des 18. März drangen unbekannte Täter in einen Baucontainer in der Mecklenburger Straße in Wismar ein und entwendeten Werkzeuge im Wert von mehreren tausend Euro. Die Polizei nahm eine Strafanzeige wegen besonders schweren Diebstahls auf. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise…

Am Sonntag gewählt: Horst Krumpen neuer Vorsitzender des ADFC

Horst Krumpen (52) ist neuer Vorsitzender des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) in Mecklenburg-Vorpommern. Er wurde am Sonntag auf einer Mitgliederversammlung in Rostock mit 39 von 52 Stimmen für zwei Jahre gewählt, wie Krumpen am Montag sagte. Der Landesverband hat nach seinen Angaben rund 1300 Mitglieder. Krumpen kündigte an, dass sich der ADFC künftig öffentlichkeitswirksamer als…

Wann muss Strafe sein? Justizministerin als KinderUni-Dozentin in Wismar

Am Freitag, dem 29. März 2019, findet um 15:00 Uhr sowie um 16:30 Uhr auf dem Wismarer Campus im Hörsaal 101 die nächste KinderUni-Vorlesung statt. Die Justizministerin unseres Landes Mecklenburg-Vorpommern, Katy Hoffmeister, lädt die jüngsten Studierenden von 8 bis 12 Jahren in ihre Vorlesung mit dem Titel „Warum ist Strafe manchmal notwendig?“ ein. Anmeldungen sind…

Sanierung der “Gorch Fock” wieder aufgenommen

Die Sanierung des maroden Segelschulschiffs “Gorch Fock” ist am Montag wieder aufgenommen worden. “Die Belegschaft ist sehr erleichtert”, sagte der Betriebsratsvorsitzende der Elsflether Werft, Ralf Templin, am Montagmorgen. Nun werde mit aller Kraft daran gearbeitet, die Sanierung des Schiffes fix voranzutreiben. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hatte sich in der vergangenen Woche mit der…

Naturschützer beklagen Artenschwund: Backhaus nimmt Stellung

Umweltschützer haben ein düsteres Bild der Artenvielfalt in Mecklenburg-Vorpommern gezeichnet. Aufgrund der intensiven Landwirtschaft sei der Umfang der Tier- und Pflanzenarten in der Agrarlandschaft seit 1960 um 60 Prozent zurückgegangen, sagte die Landesgeschäftsführerin des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Corinna Cwielag. Sämtliche Ackerwildkräuter stünden in MV auf der Roten Liste der bedrohten Arten.…