MV: Viele Fahrschüler scheitern an theoretischer Prüfung

In Mecklenburg-Vorpommern sind im vergangenen Jahr 44 Prozent aller Fahrschüler schon an der theoretischen Prüfung gescheitert. Damit war diese erneut eine größere Hürde als die praktische Prüfung, wie das Kraftfahrt-Bundesamt mitteilte. Denn nur 32 Prozent der zur praktischen Prüfung angetretenen Fahrschüler fielen 2017 durch. Insgesamt erhielten rund 18 000 Menschen in Mecklenburg-Vorpommern im vergangenen Jahr…

Neukloster: Umgekippter Sattelzug auf der A20

Am 03.05.2018 gegen 15:45 Uhr ereignete sich auf der BAB 20 zwischen den Anschlussstellen Neukloster und Zurow ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. Der 27 jährige Fahrzeugführer eines Sattelzuges aus Schleswig-Holstein gab an, eine Fliege ins Auge bekommen zu haben. Dadurch will er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren haben und fuhr anschließend in die Bankette. Dort…

Schwerin: Sperrungen wegen mehreren Bombenentschärfungen

In Schwerin sollen im Juni sechs im Boden vermutete Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft werden. Betroffen sind die Stadtteile Görries und Krebsförden, wie eine Stadtsprecherin am Donnerstag sagte. Die Auswertung von Luftbildern hatte bereits 2016 Hinweise auf sieben Blindgänger im sogenannten Sieben-Dörfer-Moor erbracht. An einer Stelle wurde gegraben und eine amerikanische 250-Kilogramm-Fliegerbombe entdeckt, die…

Kein Urteil im Arppe-Prozess: Forderung nach höherer Strafe

Im Berufungsprozess wegen Volksverhetzung gegen den ehemaligen AfD-Landtagsabgeordneten Holger Arppe ist am Donnerstag entgegen den Erwartungen noch kein Urteil gefallen. Das Landgericht Rostock will nun am 14. Mai seine Entscheidung darüber verkünden, ob Arppe in den Jahren 2009 und 2010 Urheber zweier in einem Internet-Forum geposteten und mutmaßlich volksverhetzenden Beiträge war. Arppe war 2015 für…

Intime Fotos von Kindern erbeten: Mann steht vor Landgericht

Wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern muss sich ein 34 Jahre alter Mann aus Ludwigslust seit Donnerstag vor dem Landgericht Schwerin verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, im Frühjahr 2017 über verschiedene Internet-Portale zwei Kinder aufgefordert zu haben, ihm intime Fotos von sich zu schicken. Die beiden zehnjährigen Mädchen kamen der Aufforderung den Angaben zufolge mehrfach…

Lkw-Fahrer sieht Stauende nicht: fünf Verletzte in Wöbbelin

Ein Lastwagen ist auf der Autobahn 24 bei Wöbbelin (Landkreis Ludwigslust-Parchim) auf ein Stauende aufgefahren. Fünf Menschen sind dabei verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, ereignete sich der Unfall am späten Mittwochabend, als der 60-jährige Fahrer des Sattelzuges das Stauende vor einer Baustelle in Richtung Hamburg zu spät bemerkte und auffuhr. Vier weitere…

Sexueller Übergriff auf 13-jähriges Mädchen bei Wismar

Am Mittwoch, dem 02.05.2018 gegen 15:15 Uhr, war das 13-jährige Mädchen alleine an der Landstraße zwischen Krusenhagen und Hof Redentin unterwegs. Hier wurde sie von einem unbekannten Mann obszön angesprochen. In der weiteren Folge versuchte er das Mädchen in ein nahegelegenes Waldstück zu zerren. Die 13-Jährige konnte sich jedoch aus dem Griff des Mannes befreien…

Sana HANSE Klinkium: Informationsabend für werdende Eltern

Die Geburt eines Kindes ist für die werdenden Eltern ein schönes und individuelles Erlebnis. Das Team der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des Sana HANSE-Klinikums Wismar unter Leitung der Chefärztin Frau Dr. med. Beata Loj begleitet die werdenden Eltern dabei rund um die Uhr einfühlsam und professionell. Bei einem Informationsabend haben werdende Eltern und interessierte…

Zeugenaufruf: Zweigstelle des Amtsgerichts widerrechtlich plakatiert

Im Zeitraum vom 30. April, 18:00 Uhr, bis zum heutigen Morgen brachten ein oder mehrere Täter widerrechtlich Plakate am Gebäude der Zweigstelle des Amtsgerichts Wismar in Grevesmühlen an. Zwei Plakate wurden auf Glasflächen jeweils links und rechts neben dem Haupteingang angebracht. Ein Mitarbeiter des Amtsgerichtes entfernte die Plakate heute Morgen und übergab sie der Polizei.…

Urteil zu blutigem Streit mit Schwerverletzten auf Stadtfest

Fünf Jahre nach einem blutigen Streit, bei dem zwei Männer auf einem Stadtfest in Hagenow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) schwer verletzt wurden, erwartet den mutmaßlichen Täter am Mittwoch das Urteil des Landgerichts Schwerin. Der 30-Jährige soll laut Staatsanwaltschaft wegen schwerer Körperverletzung für vier Jahre und zehn Monate ins Gefängnis. Er soll bei dem Stadtfest im Juni 2013…