MV: Nur wenige Elektro-Autos in Landesbehörden und Kommunen

Behörden in Mecklenburg-Vorpommern kommen beim Umstieg auf Elektromobilität bislang meist nur schleppend voran. Sowohl das Land als auch Kommunen wollen aber verstärkt Elektroautos für den dienstlichen Gebrauch anschaffen, ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur. Bei der Zentralen Fahrbereitschaft des Landes sind von insgesamt 73 Fahrzeugen inzwischen 9 mit einem Elektroantrieb ausgestattet. Das entspricht einem Anteil…

Nach Bluttat von Halle: Caffier fordert schärfere Zugangsregeln für Waffen

Als Konsequenz aus dem Mordanschlag in Halle hat Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU) deutlich schärfere Zugangsregeln für Waffen gefordert. Über die vom Bundesrat befürwortete Regelabfrage beim Verfassungsschutz hinaus solle eine sogenannte Regelunzuverlässigkeit eingeführt werden. “Wer bei Verfassungsschutzbehörden gespeichert ist, soll grundsätzlich als unzuverlässig gelten und keinen Zugang zu Waffen erhalten”, erklärte Caffier am Freitag in…

Finanzminister Meyer: Strukturhilfe für bedürftige Regionen

Mecklenburg-Vorpommerns Finanzminister Reinhard Meyer (SPD) hat den Bund ermahnt, Strukturhilfen nicht nur auf die Kohleländer zu beschränken. Zwar begrüßte er, dass Sachsen, Sachsen-Anhalt, Nordrhein-Westfalen und Brandenburg mit dem Strukturstärkungsgesetz mehr als 40 Milliarden Euro bekommen sollen, um die Folgen des Braunkohleausstiegs zu bewältigen. Doch dürften darüber andere Regionen mit Strukturproblemen nicht in Vergessenheit geraten, sagte…

EU-Förderung in Millionenhöhe für Universität Rostock

Die Universität Rostock erhält gemeinsam mit zwei englischen Hochschulen eine EU-Forschungsförderung von insgesamt zehn Millionen Euro. Das Fördergeld des Europäischen Forschungsrates für das Projekt zum “automatisierten Entwickeln innovativer Materialien” wird über einen Zeitraum von sechs Jahren gewährt. Ziel des gemeinsamen Programmes mit den Universitäten Southampton und Liverpool sei es, Rechenmodelle zu entwickeln, mit deren Hilfe…

Rostock: Lange Haftstrafe nach Überfall auf Juwelier gefordert

Im Prozess um einen mehr als acht Jahre zurückliegenden Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in Bad Doberan hat die Staatsanwaltschaft für den 32 Jahre alten Angeklagten eine Haftstrafe von fünf Jahren und drei Monaten gefordert. Sie beschuldigte den Armenier im Landgericht Rostock des gemeinschaftlichen schweren Raubes und der gefährlichen Körperverletzung. Er soll im Januar 2011 zusammen…

Regnerisches und windiges Wetter am Wochenende erwartet

Regen, Wolken und Wind: In Mecklenburg-Vorpommern wird es nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes am Wochenende ungemütlich. Am Samstag kommt es immer wieder zu Regen bei Höchsttemperaturen von 15 Grad Celsius an der Küste und in Schwerin, wie eine Sprecherin am Freitag mitteilte. Sonntag wird es demnach etwas wärmer. In Teilen Mecklenburg-Vorpommerns werden Temperaturen von über…

Zum “Weltmädchentag” leuchten heute wieder Wahrzeichen in Pink

Zum Weltmädchentag leuchten heute wieder Rathäuser, Fernsehtürme und andere Wahrzeichen weltweit in Pink. Mit der Illuminierung will die Kinderhilfsorganisation Plan International darauf aufmerksam machen, dass Mädchen in den meisten Teilen dieser Welt noch lange nicht die gleichen Chancen haben wie Jungen. Auch im Norden werden wieder zahlreiche Gebäude angestrahlt, darunter das Rathaus Altona, das Holthusenbad…

Verbot von Meldeportal “Neutrale Schule”: AFD wehrt sich

Die AfD wehrt sich juristisch gegen das Verbot ihres umstrittenen Meldeportals “Neutrale Schule”, mit dem Schüler zur Meldung angeblicher Verstöße von Lehrern gegen das Neutralitätsgebot im Unterricht aufgefordert worden waren. Die Partei habe fristgerecht Widerspruch eingelegt, sagte eine Sprecher des Verwaltungsgerichts. Per Eilantrag werde gefordert, den Sofortvollzug des Verbots auszusetzen. Eine Entscheidung zu diesem Antrag…

Rostock: Jahre nach Überfall auf Juwelier – Plädoyers im Prozess

Im Prozess um einen mehr als acht Jahre zurückliegenden Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in Bad Doberan werden heute die Plädoyers erwartet. Angeklagt ist ein geständiger und inzwischen 32 Jahre alter Mann aus Armenien. Ihm wirft die Staatsanwaltschaft vor, im Januar 2011 zusammen mit zwei Komplizen den Juwelier geschlagen, gefesselt, mit einer Schreckschusspistole bedroht und beraubt…